Ein gutes Neues Jahr!



Januar 2019 Teil 1

 

https://swrmediathek.de/index.htm; Audio: Islam in Deutschland:

von Frau Annika Mehmeti am Freitag, den 04.01.2019

 

Allahu akbar oder "Losing my religion"

 

Frau Annika Mehmeti sagte:

Denn sie wollen (die islamistischen Extremisten), dass mein Islam schwarz wird, schwarz wie die Gewänder, die die vom IS versklavten Frauen tragen müssen. Sie sorgen dafür, dass der wunderschöne Gebetsruf „Allahu akbar“ zu einem Terrorslogan verkommen ist und nicht mehr Einladung zu friedvoller Spiritualität. .. So wird mir mein persönliches Islamverständnis gestohlen. Wir brauchen in unserer Religion eine Freiheitsoffensive. .. 

 

Wer das Christentum nicht verstanden hat und voreilig ausgetreten bzw. konvertiert ist, von dem kann man kaum erwarten, dass er/sie die islamische Ideologie versteht. Es besteht nicht die geringste Hoffnung zu meinen, den Islam könnte man durch eine Freiheits-offensive an die moderne Zeit anpassen. Frau Mehmeti ist genauso naiv wie dumm und tappt theologisch im Dunkeln. Wie kann man eigentlich die Freiheit eines Christenmenschen eintauschen mit der Unfreiheit und Reglementierung im Islam? Wenn man im Lichte des Evangeliums steht, wählt man doch nicht die Dunkelheit! Frau Mehmeti beschwert sich jetzt über die Unfreiheit in ihrer neuen „Religion“. Hallo, Frau Mehmeti, nicht nur im IS müssen die Frauen sich einer Kleiderordnung unterwerfen und zum Beispiel trauer-schwarz tragen. Gehen Sie doch einfach mal auf die Straße in ihrer Stadt! Da sehen Sie immer mehr vermummte schwarze Pinguine herumlaufen. Später dazu mehr.

 

---------------------------------------------------------------------------------

 

14.12.2018 | Online Nachrichten: Seehofers Grenzkontrollen bringen fast nichts

Von Juli bis Ende November erreichen überhaupt nur 321 Migranten die bayrische Grenze, die schon in einem anderen EU-Staat Asyl beantragt haben und somit von dem Kompromiss betroffen sind. Also nicht einmal zwei pro Tag. Die meisten von ihnen können aber nicht weggeschickt werden, weil nicht klar ist, wer sie aufnimmt. 

Zurückgewiesen werden auf Grundlage des Kompromisses nur: vier Menschen.

 

21.12.2018 | dpa: Flughäfen ausgespäht  

Mutmaßliche Islamisten sollen Flughäfen im Südwesten Deutschlands ausgespäht und möglicherweise einen Anschlag geplant haben. Nun hat die Polizei mehrere Objekte durchsucht.

 

21.12.2018 | Online Nachrichten: Recklinghausen: Bosnischer Selbstmörder rast in Menschengruppe

Das System-Medium „Bild“ meldet politisch korrekt: Am Donnerstag raste ein Kleinwagen in eine Menschenmenge in Recklinghausen, die an einer Haltestelle warteten. Bei dem dramatischen „Unfall“ wurden eine 88-jährige Frau getötet und acht Menschen verletzt, teilweise lebensgefährlich. Die Verletzten sind zwischen 17 und 67 Jahren alt. Kommentar: Der Täter ist ein 32-jähriger Mann aus Bosnien - ein Terrorist oder/und ein Selbstmörder. In Bosnien sind über 50 Prozent der Bevölkerung Mitglieder der Religion des Friedens.

 

25.12.2018 | Die Weihnachtsbotschaft der christlichen Heuchler

Die deutschen Kirchenfürsten äußerten sich wieder einmal unkritisch und unchristlich zur Einwanderung und Islamisierung Deutschlands: Religionen könnten für Hass und Gewalt missbraucht werden. Die christliche Kraft der Toleranz, der Liebe und der Überzeugung, dass jeder Mensch nach dem Bilde Gottes geschaffen sei, vertrage sich nicht  mit dem Rechtspopulismus. Kommentar: Gemeint ist aber damit der christliche Glaube, keineswegs der Islam. Und wenn der Islam gemeint wäre, dann würde er ja nur missbraucht. Also keine Toleranz gegenüber rechtskonservative Patrioten und praktizierenden Christen. Wer Intoleranz toleriert, der verliert seine Heimat. Diese kirchlichen Witzfiguren einer sozialistischen hypertoleranten, sich selbst auflösenden, Organisation, darf man nicht mehr ernst nehmen.

 

25.12.2018 | Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten

Im gegenseitigen Gespräch sollen die Menschen andere Meinungen kennen und respektieren lernen. Zum Wohle der Demokratie.

Kommentar: Sagen Sie dies einmal den Altparteien im Bundestag und in den Landtagen. Will er tatsächlich den Kirchenfürsten widersprechen, die keine rechtskonservativen populistischen, weil volksnahen, Patrioten haben wollen? Fordert er wirklich Respekt vor rechtskonservativen Meinungen? Wohl kaum. Wenn doch, dann müsste er nach den Merkeldoktrin zurücktreten. Wahrscheinlich meint er, dass wir die Menschen und Einwanderer einer völlig anderen Kultur und Religion respektieren sollen. Wovor sollen wir diesbezüglich eigentlich Respekt haben? Mit dieser Aussage verdient der Bundespräsident keinen Respekt. Wer Intoleranz toleriert, der verliert seine Heimat. Diese sozialistischen hypertoleranten Witzfiguren im Establishment darf man nicht mehr ernst nehmen.

 

24.12.2018 | dpa: 300 Vermisstenanzeigen am Tag  

Von 7.000 Minderjährigen fehlt in Deutschland jede Spur. Mehr als 11.000 Menschen werden in Deutschland vermisst – darunter mehr als 7.000 unter 18 Jahren. Das teilte das Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden auf Anfrage mit. Rund die Hälfte der vermissten Minderjährigen machen junge, unbegleitete Flüchtlinge aus.

 

29.12.2018 | dpa: Nach Anschlag auf Bus: Polizei in Ägypten tötet 40 mutmaßliche Terroristen

Vier Menschen starben beim Anschlag auf einen Bus in Ägypten. Es war nicht der erste Angriff. Nun hat die Polizei 40 mutmaßliche Terroristen getötet. Die mutmaßlichen Terroristen hätten eine Serie von Anschlägen gegen staatliche Institutionen, Tourismusein-richtungen, Sicherheitskräfte und Kirchen geplant, berichtete das staatliche Fernsehen mit Verweis auf das Ministerium. Immer wieder kommt es zu Anschlägen in Ägypten. Häufig sind Sicherheitskräfte oder Kopten das Ziel. Aber auch Touristen waren bereits Ziel von Angriffen. Im Juli vergangenen Jahres wurden zwei deutsche Frauen bei einer Messerattacke in Hurghada ermordet.

 

29.12.2018 | dpa: Syrer soll Terroranschlag geplant haben

In Mainz ist ein Syrer wegen mutmaßlicher Anschlagspläne festgenommen worden. Zuvor klickten in Rotterdam viermal die Handschellen. Offenbar planten die Männer einen Anschlag in den Niederlanden. Erst im September hatte die niederländische Polizei nach eigenen Angaben einen großen Anschlag vereitelt. In den Städten Arnheim und Weert wurden sieben Verdächtige festgenommen, die einen Anschlag auf eine Großveranstaltung geplant haben sollen.

 

29.12.2018 | dpa: Auto fährt auf Landebahn – Flugverkehr eingestellt

Am Flughafen Hannover ruht nach einem Vorfall am Nachmittag der Betrieb. Ein Mann wollte mit seinem Auto aufs Rollfeld vordringen. Er sitzt in Gewahrsam. Die Hintergründe sind noch unklar.

 

30.12.2018 | tag24.de: Horror-Szenario: Horde zieht durch die Straßen und schlägt grundlos auf Menschen ein

Amberg/Bayern-Oberpfalz: Vier Jugendliche (Asylbewerber: zwei Afghanen, ein Iraner und ein Syrer = Zusatz Redaktion) haben am Samstagabend in Amberg auf Passanten eingeschlagen und mehrere von ihnen verletzt. Neun Menschen mussten laut Polizei im Krankenhaus behandelt werden. Ihre Prügeltour begannen die vier jungen Männer im Alter zwischen 17 und 19 Jahren laut Bericht im Bahnhofsbereich. Kommentar: Die größte Sorge der Gutmenschen ist jetzt, wie ich im Radio hörte,  eine vermeintliche Instrumentalisierung der Ereignisse von rechts. Diese Aussage im Radio ist aber bereits eine Instrumentalisierung der Ereignisse von links. Wer berichtet, instrumentalisiert.

 

31.12.2018 | Online Nachrichten: Köln: Feiern in der Hochsicherheitszone

Erneut wird das Kölner Stadtzentrum rund um Dom und Hauptbahnhof an Silvester in einen Hochsicherheitstrakt verwandelt. Rund 2000 Polizisten, Ordnungsamtsmitarbeiter und private Sicherheitsleute sollen sexuelle Massenübergriffe wie in der Silvesternacht 2015/2016 verhindern. Das dritte Jahr in Folge muss der Staat damit eine enorme Kraftanstrengung unternehmen, um eine der vielen „unerwünschten Nebenwirkungen“ der Merkelschen Grenzöffnungspolitk in den Griff zu bekommen. Kommentar: Die Mutter aller Probleme ist das allzu liberale deutsche Asylgesetz aus dem Jahre 1949 und die offenen Grenzen seit 2015. Auch die Überarbeitung des Asylrechts von 1993 brachte keine Entlastung. Inzwischen ist dem nationalen Asylrecht das europäische Asylrecht überlagert, die Souveränität Deutschlands besteht insofern nicht mehr.

 

31.12.2018 | dpa: Merkel in Neujahrsansprache  

Wir müssen mehr Verantwortung übernehmen. Da ist die Schicksalsfrage des Klimawandels, die der Steuerung und Ordnung der Migration, da ist der Kampf gegen den internationalen Terrorismus. Innenpolitisch werde um die besten Lösungen in der Sache gerungen. Immer häufiger aber auch um den Stil unseres Miteinanders, um unsere Werte: Offenheit, Toleranz und Respekt. Diese Werte haben unser Land stark gemacht. Kommentar: Wir, das Volk, müssen gar nichts. Wir müssen es auch nicht schaffen, wenn es heißt: „Wir schaffen es“! Nach wie vor sind die Grenzen offen und (fast) keiner wird kontrolliert oder abgewiesen. Seither gilt jedes Jahr aufs Neue: „Wir haben es zu schaffen“, nämlich die Integration von kultur- bildungs- und religionsfernen Menschen aus anderen Erdteilen. Jawohl, eine Steuerung und eine Ordnung der Migration brauchen wir, wie es die USA machen, oder Kanada oder Australien. Aber davon ist die Bundesregierung diametral weit entfernt. Daher, Merkel muss ganz weg, und die Merkel-Klone AKK darf erst gar nicht von der Kanzlerschaft träumen.

 

01.01.2019 | dpa: Drei Verletzte bei Messerattacke in Manchester

Im britischen Manchester ist es am Silvesterabend zu einer Messerattacke gekommen. Die Polizei geht von einem terroristischen Hintergrund aus.

 

01.01.2019 | Online Nachrichten: Ruhrgebiet: Politik und Medien instrumentalisieren Amokfahrt

Die ebenso verabscheuungswürdige wie idiotische Amokfahrt auf Ausländer durch einen 50-jährigen Deutschen in der Silvesternacht im Ruhrgebiet zeigt wieder einmal exemplarisch, mit welch unterschiedlichen Maßstäben Politik und Behörden bei Anschlägen von Deutschen auf Ausländer reagieren. Deutsche Täter kommen umgehend gnadenlos an den Pranger, möglichst noch mit den Merkmalen „ausländerfeindlich“ und „rechts“ stigmatisiert. Täterschaften durch Migranten werden möglichst lange hinsichtlich Herkunft, Alter, islamische Religion, Motiv, Tathergang verschleiert und medial verschleppt. Kommentar: Die wirkliche Einzeltat einen geistig verwirrten Deutschen wird benutzt, um gegen rechts zu hetzen, als ob alle rechts-konservativen Bürger etwas mit dieser abscheulichen Tat zu tun hätten. Lügenpresse. Selbst rechtsextreme Gruppen, linksextreme Gruppen und alle sonstigen Gruppen, distanzieren sich unmissverständlich von diesem Anschlag. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wandte sich jedoch via Twitter an die Bürger: "An diesem Neujahrstag gilt der Vorsatz für 2019 klarer denn je: Wir stehen zusammen gegen rechte Gewalt. Den Kampf gegen den Hass auf andere Menschen werden wir mit allen Mitteln des Rechtsstaats engagiert fortsetzen." Frage an den Ministerpräsidenten: Würden Sie dasselbe auch sagen bei islamisch motivierten Gewalttaten?

 

02.01.2019 | Online Nachrichten: Silvester in Köln: Massen-schlägerei gegen Polizisten und Feuerwehr

In der Kölner NoGo Area „Meschenich“ konnte die Feuerwehr nur noch mit einem Großaufgebot der Polizei anrücken – wie mittlerweile üblich mit Maschinenpistolen bewaffnet. Parallel zu den Lösch-arbeiten zündeten Unbekannte direkt neben den Einsatzkräften dann einen Altkleidercontainer an, welcher mittels eines Schnellangriffes zügig gelöscht werden konnte. Dann kam es zu einer Schlägerei. Schon in den Vorjahren kam es immer wieder zu Brandstiftungen und Großeinsätzen von Polizei und Feuerwehren in Köln-Meschenich. Dankbarkeit an das Gastgeberland sieht anders aus …

 

04.01.2019 | Online Nachrichten: Kindergeld für Migrations-kinder

Die Bundesfamilienkasse meldet einen neuen Rekord: Die BundesfamilienkasseIn diesem Jahr wurde bis Ende November Kindergeld in Höhe von 33,8 Milliarden Euro ausgezahlt. Gegenüber dem Vorjahr ist die Anzahl der Leistungsbezieher um etwa 400.000 auf 15,4 Millionen gestiegen. Für den Rekordanstieg bei den Kindergeldleistungen sorgen lt. Liste der Empfangsberechtigten primär jene Empfänger, die nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Nachdem die Anzahl der anerkannten Asylbewerber und Flüchtlinge ständig steigt und sogar Ausländer mit dem wackligsten Aufenthaltsstatus, der „Duldung“, Kindergeld beziehen können, braucht man sich darüber nicht zu wundern.


Aus Brandenburg kommt frohe Kunde

Tim Krause AfD: "Wir halten die Schnauze nicht" (zu Allahu akbar im Abendland)

https://www.youtube.com/watch?v=EUNRN3lSyuA

 



Januar 2019 Teil 2

 

https://swrmediathek.de/index.htm; Audio: Islam in Deutschland:

von Frau Annika Mehmeti am Freitag, den 04.01.2019

 

Allahu akbar oder "Losing my religion"

 

Frau Annika Mehmeti sagte:

Denn sie wollen (die islamistischen Extremisten), dass mein Islam schwarz wird, schwarz wie die Gewänder, die die vom IS versklavten Frauen tragen müssen. Sie sorgen dafür, dass der wunderschöne Gebetsruf „Allahu akbar“ zu einem Terrorslogan verkommen ist und nicht mehr Einladung zu friedvoller Spiritualität. .. So wird mir mein persönliches Islamverständnis gestohlen. Wir brauchen in unserer Religion eine Freiheitsoffensive. .. 

 

Im Islam gibt es keine Mode für Frauen, dafür Bekleidungsvor-schriften für den öffentlichen Raum. Das fängt mit dem Kopftuch an und endet bei Burka, Tschador und Niqab. Diese Bekleidungen sind meistens schwarz. Nicht der IS macht die Bekleidung schwarz, sondern der Islam. Frau Mehmeti führt uns mit ihrer Darstellung in die Irre.

In wikipedia.org steht: Takbīr ist ein Verbalnomen des arabischen Verbs kabbara in der Bedeutung „Allahu akbar sagen“ allāhu akbar ‚Gott ist am größten. Diese Formel wird im Islam sehr häufig gebraucht. Kommentar: Dass der allmächtige Gott groß ist, ist banal, nichts Besonderes, normal, profan, lapidar … Warum müssen nun Islamzwangsangehörige täglich mehrmals diese profane Feststellung verkünden? Nur jemand, der nicht ist was er vorgibt zu sein, braucht diese ständigen Beschwörungsformeln. Der allmächtige lebendige Gott Israels Elohim braucht sie jedenfalls nicht. ER hat sich uns mit Seinem Namen offenbart, 2.Mose 14-15 und uns durch den Herrn Jesus Christus erlöst.

Dazu kommt noch, dass die Wüstengottheit Allah größer sein will als alle anderen Götter der Menschheit, insbesondere will er größer sein als Elohim. Allahu akbar heißt nicht einfach "Allah ist groß", sondern "Allah ist größer".

 

Der Muezzinruf:

Allahu akbar: Allah ist der Größte (4 mal);
Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allah gibt (2 mal);
Ich bezeuge, dass Muhammad der Gesandte Allahs ist (2 mal);
Auf zum Gebet (2 mal);
Auf zum Heil (2 mal);
Allah ist der Größte (2 mal);
Es gibt keinen Gott außer Allah!


Also ist dieser Ruf eine Kampfansage an alle anderen Religionen. Es ist die Anmaßung und Überheblichkeit des Wüstendämons in Wort und Schrift. Für Frau Mehmeti ist es aber ein „wunderschöner Gebetsruf“. Siehe dazu auch die Kommentare zum Muezzinruf im April 2010. So war diese Beschwörungsformel von Anfang an auch ein Terrorslogan.

 

-------------------------------------------------------------------------------------

 

07.01.2019 | AFP: Saudi-Araberin sitzt in Thailand fest  

Flucht vor Zwangsheirat – Deutschland unterstützt 18-Jährige. Rahaf al-Kunun flieht vor ihrer Familie aus Saudi-Arabien und sitzt nun in Thailand fest. Eine Abschiebung ist zunächst vom Tisch. Via Twitter bittet sie Deutschland um Unterstützung. Kommentar: Es ist nur eine Person von Hunderttausenden Mädchen, die in der islamisch-arabischen Welt in jungen Jahren zwangsverheiratet werden. In Saudi-Arabien ist das Verschleiern von Frauen in der Öffentlichkeit Pflicht. Nur so sei die Anständigkeit und Unantastbarkeit der arabischen Frauen bei den unbeherrschten triebhaft-tierischen arabischen Männern gewährleistet. Dies geschieht in der Regel mit einer Abaya oder einem Hidschab. Die Farbe ist Schwarz. Darunter haben die saudischen Frauen Hotpants an und jede Menge Schminke. Diese doppelte Moral ist typisch für ein islamisches Land.

 

18.09.2018: www.iwd.de: Familienpolitik: Warum die Geburtenrate in Deutschland wieder steigt

Im Jahr 2016 betrug die Geburtenrate 1,59 Kinder je Frau. Kommentar: Zum fünften Mal in Folge ist die Geburtenrate in Deutschland gestiegen. Ein Grund sei laut Statistikern, dass Frauen zwischen 30 und 37 Jahren vermehrt Kinder bekommen.

Erklärung Nummer zwei für den Geburtenanstieg ist aber die Migration. Die Kinder islamischer Eltern, die heute vermehrt geboren werden, sind in ein paar Jahren die Mehrheit in den Kindergärten, in weiteren Jahren die Mehrheit in den Schulen, in weiteren Jahren in Mehrheit in der Gesellschaft. Damit ist dann das Ende von Demokratie, der Religionsfreiheit, der Gleichberechtigung, usw, gekommen. Deutschland wird dann das 57. Mitglied der OIC. Das Ziel der Umma und der Islamverbände ist dann erreicht. Allahu akbar.

 

08.01.2019: Kommentar zum Mordanschlag auf den AfD-Politiker Frank Magnitz:

Die Saat der Hetzer von Antifa und diversen Altparteienvertretern geht auf. Die gewalttätigen Angriffe auf Politiker werden immer brutaler.

Zitat: In Bremen wurde der Bundestagsabgeordnete Frank Magnitz von mehreren Männern hinterrücks überfallen. Sie schlugen ihn mit einem Kantholz und traten ihrem wehrlosen Opfer etliche Male gegen den Kopf und das Gesicht, nachdem Magnitz am Boden lag. Nur dem beherzten Eingreifen eines Bauarbeiters ist es zu verdanken, dass die Täter ihr Werk nicht vollenden konnten und Magnitz noch lebt.

 

Weitere Gewalttaten: In Meppen sind Unbekannte zum Haus des AfD-Kreisvorsitzenden Guido Stolte gegangen, haben die Fassade mit roter Farbe und Bauschaum beschmiert, den Garten verwüstet und Bioabfälle hinterlassen. Bereits im September wurde die Familie des Vorsitzendes des AfD-Kreisverbands Ems-Vechte, Ansgar Schledde, mit Gegenständen beworfen, als sie sich auf der Terrasse ihres Hauses befand. Bombenanschlag vergangene Woche vor dem AfD-Büro in Döbeln. Die Attacke auf den Bremer AfD-Chef Frank Magnitz ist der vorläufige Höhepunkt der Gewaltanwendung gegen Politiker in Deutschland.

Frank Magnitz berichtet selbst: Die Angreifer hätten ihm auf den Kopf geschlagen, wodurch er das Bewusstsein verloren habe. Er habe zahlreiche Prellungen und Platzwunden erlitten. Kommentar: Ohne harten Gegenstand kann man so eine Wunde am Kopf/Stirn nicht anrichten. Ich vermute, es war ein Schlagring. Unter Umständen war es auch ein Handkantenschlag eines Karatekas. Im Video ist es nicht eindeutig zu sehen. Und ob die Verletzungen im Gesicht nur vom Sturz stammen, ist doch sehr unwahrscheinlich. Unsere Presse aber verharmlost, als ob die Angreifen nur geschubst hätten und die Verletzungen nur durch einen unglücklichen Sturz des Geschubsten verursacht worden wären. So bei t-online am 09.01.2019 dpa: „Bremer Staatsanwaltschaft weist AfD-Darstellung zurück.“ Wir erinnern uns an den Treppenschubser im U-Bahnhof von Berlin, Stadtteil Neukölln, Hermannstraße. Der Täter wurde damals zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und elf Monaten verurteilt. Der Angriff im Oktober 2016 hatte bundesweit für Empörung gesorgt. Diesmal sind es aber nicht nur Schubser, sondern beabsichtigte Totschläger aus der linksradikalen politischen Szene.

 

10.01.2019: www.achgut.com: Wer Hass streut, der erntet Hass

Von Henryk M. Broder

Die Umkehr von Opfer und Täter, wie wir sie derzeit im Falle des Bremer AfD-Politikers Magnitz erleben, der vermutlich so lange gegen eine Wand gelaufen ist, bis er so aussah, als wäre er überfallen worden, ist kein neues Phänomen, sondern deutsche Tradition. Und nun erfahren wir in der Tagesschau, die Geschichten gerne von hinten aufzäumt, es gebe „Empörung über (einen) Angriff auf (den) Bremer AfD-Politiker Magnitz“. Kommentar: Deutschland empört sich, aber nicht so dolle wie damals beim U-Bahn-Schubser.



Januar  2019 Teil 3

 

https://swrmediathek.de/index.htm; Audio: Islam in Deutschland:

von Frau Annika Mehmeti am Freitag, den 04.01.2019

 

Allahu akbar oder "Losing my religion"

 

Frau Annika Mehmeti sagte:

…… ist bekannt.

 

Frau Mehmeti ist konvertiert und hat jetzt schon ihre neue „Religion“ verloren - Losing my religion. Da habe ich kein Mitleid. Eine verwirrte Person, die sich weder mit dem Christentum noch mit dem real existierenden Islam auskennt oder anfreunden kann. So träume weiter Deinen privaten Islam, Annika. Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt, widdewiddewitt. Pippi Langstrumpf. Ich mach‘ mir den Islam, wie es mir gefällt, widdewiddewitt.

 

-----------------------------------------------------------------------------------

 

12.01.2019: Linksextrem-Terror verbündet sich mit Islamextrem-Terror

Leipzig: Brandanschlag auf Auto von Alex Malenki („Laut Gedacht“)

Am Montag der Anschlag auf den AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz, eine Woche zuvor ein Sprengstoffanschlag auf das AfD-Büro im sächsischen Döbeln und jetzt am Freitag ein Brandanschlag auf das Familienfahrzeug von Alex Malenki. Es ist nicht die erste Attacke auf Malenki – im Dezember 2017 brannten Links-Extremisten das Gartenhaus seiner Eltern bis auf die Grundmauern nieder, in dem er eine Bienenzucht betrieb. Die Linksextremen verbünden sich mit den Islamextremen um alle rechtskonservativen Patrioten mundtot zu machen. Linksfaschisten wollen keine Nation Deutschland mehr sehen, Islamfaschisten wollen stattdessen einen islamischen Staat errichten.

 

13.01.2019 | dpa: Angriff auf Kippa-Träger an Berliner Bahnhof

In Berlin ist ein junger Mann Opfer eines antisemitischen Angriffs geworden. Ein Unbekannter hatte ihn mit einem Stein beworfen und beleidigt. Der Täter ist auf der Flucht.

 

13.01. 2019: Meldungen der dpa - Meinungsdiktat und Falschmeldungen am Beispiel der Großrazzia im Ruhrgebiet

Die dpa-Meldung lautet:

Größte Razzia der NRW-Polizei gegen Clankriminalität in Geschichte des Landes

Die dpa-Meldung hätte aber wahrheitsgemäß so lauten müssen:

Größte Razzia in der Landesgeschichte Nordrhein-Westfalens gegen moslemische Bandenkriminalität

Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH ist die größte Nachrichtenagentur der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Hamburg und der Zentralredaktion in Berlin. Was die dpa-Redakteure schreiben, das erscheint auf fast allen Tageszeitungen Deutschlands.


Siehe „Jüdische Rundschau“ vom 28.07.2017: dpa – die Meinungsmacher der Nation

Wie dpa-Chefredakteur Sven Gösmann und seine Kollegen die Stimmung in Deutschland manipulieren und falsche Ängste schüren – auch gegen Israel. http://juedischerundschau.de/

Kommentar: Ein weitere Beispiel ist der aktuelle Mordanschlag gegen einen AfD-Politiker: Die dpa berichtet am 11.01.2019: Video zeigt Angriff auf AfD-Politiker Magnitz. Dort wird sogar erklärt, was man auf dem Bild zu sehen hat, obwohl man es so nicht sieht: Angeblich, so erklärt es die dpa, wird Magnitz von einem Mann mit Kapuze von hinten umgerannt und dabei mit dem Ellenbogen offenbar am Kopf getroffen. Er stürzt zu Boden und schlägt mit dem Kopf auf. Kein Schlaggegenstand sei zu sehen. So funktioniert manipulative Berichterstattung. Also, Magnitz wurde nur umgerannt, geschubst, und aus Versehen mit dem Ellbogen getroffen. Seine Kopfverletzungen hat er sich durch den Sturz selbst zugezogen. In Wahrheit können seine massiven Verletzungen nur von einem scharfen gezackten und harten Gegenstand, wie zum Beispiel von einem Schlagring, entstanden sein. Sein Schädel hielt aber den Schlag stand, nur dadurch überlebte er. Ein Mordversuch.

Fazit: Immer mehr Menschen im Land erkennen die Manipulation durch die systemtreuen gleichgeschalteten Medien in Deutschland. Die dpa spielt dabei eine unrühmliche beschämende linksversiffte Hauptrolle. Sie ist praktisch das Manipulations-Leittier. Also bitte alle dpa-Meldungen in Zukunft kritisch lesen und auf den Wahrheitsgehalt prüfen. Doch es gibt ja auch die alternativen Medien, die für mündige Bürger immer wichtiger werden. Sendungen der staatlichen Rundfunkanstalten sehen oder hören? Nein danke.

Die dpa hackt jeden Tag auf US-Präsident Trump herum – widerlich.

Die dpa hackt jeden Tag auf die neue Partei AfD herum – widerlich.

 

14.01.2019: Online alternative Nachrichten: Wien: Polizeibekannter Syrer ermordet 16-jährige Manuela

Ein grausames Verbrechen erschüttert Österreich: Am Sonntagmorgen wurde in einem Gebüsch in Wiener Neustadt, 50 Kilometer südlich von Wien, die Leiche eines Mädchens gefunden – von der eigenen Mutter. Die Leiche war mit Blättern und Ästen bedeckt. Bei der Toten handelt es sich um die 16-jährige Manuela K. die Opfer eines brutalen Gewaltverbrechens wurde. Es ist bereits der dritte Mord an einer Frau innerhalb einer Woche in Niederösterreich, zwei davon haben „multikulturelle Tathintergründe“. Der Täter, ein „aktenkundiger mittlerweile anerkannter Flüchtling“, wurde mittlerweile von der österreichischen Polizei gestellt.

 

14.01.2019: Online alternative Nachrichten: Jena: Afghane ermordet 87-jährige Rentnerin – Medien schweigen

Eine brutale Tat, aber wohl nur von „regionaler Bedeutung“: Nach dem gewaltsamen Tod einer 87-jährigen Rentnerin im Jenaer Stadtteil Winzerla ist am Sonntagabend gegen einen 23-jährigen Asylbewerber aus Afghanistan „wegen Totschlags“ Haftbefehl erlassen worden.

 

Unter Beobachtung vom Volk als oberstes Verfassungsschutzorgan

steht die dpa. Die deutsche Presse, mit der dpa an der Pyramidenspitze der ideologisch verfälschten Nachrichten, wird auch Lückenpresse oder Lügenpresse genannt.

Unter Beobachtung vom Volk als oberstes Verfassungsschutzorgan

steht die Bundesregierung und alle Bundesämter. Thomas Haldenwang, CDU, neuer Präsident des Verfassungsschutzes als erzwungener Nachfolger von Hans-Georg Maaßen, hat jetzt seinen Zweck erfüllt und die AfD als Prüffall eingestuft und kündigt ein weiteres aber differenziertes Vorgehen gegen die AfD an. Auf Merkels Geheiß wird eine demokratisch gewählte konservative Volkspartei, die unsere Demokratie und Souveränität erhalten und sogar die direkte Demokratie (wie in der Schweiz) einführen will, diskriminiert und marginalisiert. Schande über diese Verführungselite. Dies ist Merkels Rache. Vieles wird inzwischen vom Inlands-Verfassungsschutz beobachtet, auch diejenigen, die unsere Verfassung schützen und erhalten und nur anwenden möchten, was dort geschrieben steht, wie die AfD. Es ist nicht mehr relevant oder tragisch oder bedeutungsvoll, von Herrn Haldenwangs Behörde beobachtet zu werden. Sie werden nichts finden. Lassen wir`s geschehen. Die Leute brauchen ja auch Beschäftigung. Anstatt die subversive Tätigkeit einer Ditib zu beobachten und dann zu verbieten, kümmert man sich lieber um verfassungstreue aber rechte Parteien. Auch die verfassungsfeindlichen Salafisten müsste man verbieten. Merkel-Deutschland 2019. Dies ist nicht mehr mein Land.

 

25.12.2018 | dpa: Zahl der Opfer nach Anschlag in Kabul auf 43 gestiegen

Einen Tag nach einem Anschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul auf mehrere Regierungsgebäude ist die Anzahl der Toten auf mindestens 43 gestiegen, die Zahl der Verletzten habe 25 erreicht. Es handelt sich um den 22. großen Anschlag in der afghanischen Hauptstadt in diesem Jahr. Dabei starben insgesamt mehr als 550 Menschen, mehr als 1000 wurden verletzt. Den Großteil der Anschläge reklamierte die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) für sich. 

 

16.01.2019: tagesschau.de: Mindestens 15 Tote in Nairobi

Bei einem von der Al-Shaabab-Miliz reklamierten Angriff in Nairobi sind mindestens 15 Menschen getötet worden. Kenias Polizeichef sprach von einem koordinierten Angriff auf den Hotelkomplex. Kommentar. Die Al-Shaabab-Miliz ist eine islamische somalische Terrorgruppe. Nairobi war in der Vergangenheit bereits Ziel von Al-Shabaab-Terroristen. 2013 hatten vier bewaffnete Angreifer die bekannte Westgate-Mall attackiert. Damals folgte eine viertägige Belagerung des Gebäudes, bei der fast 70 Menschen starben.

 

Januar 2019 http://juedischerundschau.de: kritisch gegenüber dem Establishment

Unsere ganze Republik ist durchzogen von einer immer größer werdenden Zahl an Schutzzonen (für Frauen an Sylvester, für Weihnachtsmärkte, für Volksfeste, für Flughäfen, für jüdische Einrichtungen, für rechtskonservative Politiker und Parteitage, für Demonstrationen, etc.). Das ist heute einfach so und gehört zwischenzeitlich so sehr zu unserem Leben, dass der Grund dafür nicht einmal mehr in Frage gestellt wird, schon gar nicht von unserer etablierten, am Wohl ihrer Wähler Islam-affin und Ideologie-verblendet vorbeiregierenden politischen Führung. Die Volksverdummungsansprachen zum Jahreswechsel sind gehalten. Kommentar: Zusammenfassung der Ansprachen: Machen wir auch dieses Jahr weiter so, wir schaffen das.

 

Januar 2019 https://www.juedische-allgemeine.de: unkritisch gegenüber dem Establishment

Die religiöse Führung bläst zum Kampf gegen rechts. Kardinal Marx, Heinrich Bedford-Strohm und Josef Schuster: Man wendet sich gegen den Begriff »christliches Abendland. Rechtspopulismus fördere „menschliche Kälte“. Dabei vertrage sich «die christliche Kraft der Toleranz, der Liebe und der Überzeugung, dass jeder Mensch nach dem Bilde Gottes geschaffen sei», nicht mit dem Rechtspopulismus. Wir werden unseren Beitrag zu einem toleranten und weltoffenen Deutschland leisten. Die Frage wird gestellt, inwieweit [die AfD-Führung] auf dem Boden der deutschen Demokratie steht. Kommentar: Menschenfeindlichkeit  wird unterstellt. Aber, man hat sich den falschen Gegner ausgesucht. Der Zentralrat der Juden in Deutschland verrät ihre Mitglieder durch Islamanbiederung und Kadavergehorsam gegenüber der Regierungselite, genauso wie die Kirchenfürsten Kardinal Marx und Heinrich Bedford-Strohm es tun. Blinde sozialistische  linksgrüne Führer steuern das Land in die Katastrophe. Wir hatten den versteckten Antisemitismus der Bundesregierung bereits offen gelegt. Zur Wiederholung:

a) Masseneinwanderung von Israel- und Judenfeinden nach Deutschland

b) Die Islamisierung wird vorangetrieben

c) Antiisrael-Demonstrationen werden geduldet

d) Seit der großen Merkel-Koalition müssen alle jüdischen Einrichtungen in Deutschland geschützt bzw. bewacht werden

e) Das jüdische Leben in Deutschland kommt nicht mehr ohne Vorsichtsmaßnahmen aus

f) In den UN stimmt Deutschland prinzipiell gegen Israel

g) Das Merkel-Regime kennt die Hauptstadt Israels nicht

h) Die palästinensischen Terrororganisationen werden finanziell unterstützt

i) Die UNRWA erhält jährlich Millionen Euros an Unterstützung


In Merkel-Deutschland: öffentlich jüdisch zu sein sei nicht mehr möglich.Das Blut meiner Tochter klebt an den Händen von Frau Merkel“, sagt die jüdische Mutter Diana Feldmann und berichtet über den Mord an ihrer Tochter Susanna durch einen illegalen Migranten aus dem Irak (in juedischerundschau.de). Kommentar: Die Religion der gewalttätigen Intoleranz pocht am lautesten auf Toleranz für sich selbst. Dieser Forderung wird durch Kirche und Staat gerne nachgekommen. Schließlich gibt es die „christliche Kraft der Toleranz“, wie es die Kirchenverführungs-fürsten formulierten.



Januar  2019 Teil 4

 

https://swrmediathek.de/index.htm; Audio: Islam in Deutschland:

von Frau Annika Mehmeti am Freitag, den 04.01.2019

 

Allahu akbar oder "Losing my religion"

 

Frau Annika Mehmeti sagte:

Sie (die IS und Extremisten) nennen es ihre islamische Pflicht, zu morden, zu versklaven, zu vergewaltigen, den Tod, Angst und Schrecken zu verbreiten.

 

In den ersten 4 Jahrhunderten hat sich die neue „Religion“ Islam nur durch Kriege, (beinhaltet: Zwang, Unterdrückung, Morde, Versklavung, Vergewaltigung, Tod, Angst und Schrecken) verbreitet. Der Sklavenhalter Mohammed hat Raubzüge unternommen, Karawanen überfallen und die Juden aus Medina vertrieben (ethnische Säuberung und eigenen Gewinnmaximierung). Also, Frau Mehmti, Sie zimmern sich Ihren eigenen humanen Islam zu recht, wollen aber dem Beispiel Ihres Herrn und Meisters Mohammed nicht folgen. Losing my religion.

 

---------------------------------------------------------------------------------------

 

23.01.2019 | dpa: Bei Gedenkfeier für NS-Opfer  

AfD sorgt für Eklat in bayerischem Landtag

Abgeordnete der AfD-Fraktion im bayerischen Landtag haben am Mittwoch bei einer Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus das Plenum demonstrativ für zehn Minuten verlassen. Sie reagierten damit auf eine Rede der Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch. Kommentar: Bei dem, was Frau Knobloch sagte: „Es ist unser aller Verantwortung, dass das Unvorstellbare sich nicht wiederholen darf. Wie groß diese Aufgabe sei, sehe man heute mit Blick auf den Einzug der AfD in die Landtage und in den Bundestag“, … ist die Reaktion verständlich. Dabei sind es die etablierten Parteien, die Politikdarsteller, die schon länger im Landtag sitzen, die das Unvorstellbare wieder Wirklichkeit werden lassen. Siehe letzten Kommentar: Januar 2019, Teil 3, mit der Aufzählung der geheimen antisemitischen Machenschaften der Bundes-regierung. Alles nachvollziehbar, alles überprüfbar. Nicht von Otto Normalbürger geht die Gefahr aus, sondern von massenweise hereingeholten arabisch-muslimischen nichtintegrierbaren antisemitischen Neubürgern. Frankreich ist uns da in der Entwicklung voraus. Wie in Frankreich, so wird auch in Deutschland die jüdische Bevölkerung peu a peu vertrieben. Ein schleichender Holocaust, Holocaust No.2, von den Altparteien und von unverantwortlichen verblendeten Kirchenfürsten herbeigeführt. Die AfD will das verhindern. Aber Frau Knobloch, bei allem Respekt, Sie sagten ja nur, was alle hören wollten, mainstreamkonform, regierungstreu und wirklichkeitsfremd. Sie verurteilen pauschal alle aufrichtigen rechten Abgeordneten und Patrioten, beleidigen, stigmatisieren und Grenzen aus. Dabei ist ja die AfD die neue Sammelbewegung für alle alleingelassenen, verfolgten Juden und Christen in Deutschland. Der islamisch-konservative nationalistische Erdogan betrachtet Deutschland bereits als seine Kolonie, und wird hier, genauso wie es in der Türkei 1915 geschah, wenn es soweit ist, eine ethnische Säuberung durchführen. Frau Knobloch hat mit einer beispiellosen unzutreffenden verrückten Hass-auf-die-AfD-Rede einen Eklat ausgelöst. Sie sollte zurücktreten. Sie hat der eigenen Sache einen exorbitanten Bärendienst erwiesen. Im Nachhinein zeigt sie sich unbelehrbar und fanatisch.

 

04. September 2015: Frau Merkel entscheidet willkürlich selbst über das Schicksal von zehntausenden „Flüchtlingen“, die alle nach Deutschland wollten. Sie lässt alle herein, die illegale Einreise wurde erlaubt. Die Schätzungen gehen für das Jahr 2015 hoch bis auf 1,5 Millionen. Dabei ist es nicht gleichgültig, wer ins Land kommt, mit welchem Status und mit welchen Absichten. Auf der humanitären Schiene geht alles. Das Wort „Asyl“ öffnet alle Türen und Kassen. Damals, am 04. September 2015, wurde der Grundstein gelegt für Holocaust No. 2. Frau Merkel lässt das Unvorstellbare wieder Wirklichkeit werden. Sie lässt bis heute unverändert massenweise Antisemiten und Antichristen ins Land. Der Exodus der jüdischen Bevölkerung in Deutschland hat begonnen:

http://juedischerundschau.de: 11.01.2019: Wieder auf gepackten Koffern: Eigentlich hätten gerade sie (die hier geborenen und sozialisierten Juden) die Träger der ehemals viel beschworenen jüdischen Renaissance in Deutschland sein sollen. Alle Hoffnungen ruhten auf ihnen. Doch es kam anders. .. Die Zahl (der jüdischen Mitbürger) sinkt weiter. Der rasant steigende Antisemitismus, die zunehmende politische Instabilität, der Aufstieg einer neuen deutschnationalen Rechten sowie die gewaltsame Bedrohung vonseiten linker, rechter und islamistischer Extremisten sorgen für trübe Stimmung.

Kommentar: Mehr als 70 Jahre nach Kriegsende und Holocaust erleben wir erneut Antisemitismus, Diskriminierung und Menschenverachtung jeder Art. Doch gerade als Christen sind wir berufen, das Schwache aufzurichten, das Verlöschende neu anzuzünden und den Menschen Hoffnung und Mut zu bringen.

Mt 12,20. Unsere Erinnerungskultur darf niemals bröckeln!

 

CDU-Politikerin: Deutsche sollen Minderheitsrolle annehmen

Von: Alternative Online Nachrichten: Watergate.tv: 23. Januar 2019

Die CDU-Politikerin und ehemalige Berliner Ausländerbeauftragte, Barbara John, schrieb in einem Gastbeitrag des Tagesspiegel, dass die Deutschen ihre Rolle als Minderheit akzeptieren müssten. Die Sorge der Deutschen, im eigenen Land zur Minderheit zu werden, sei unbegründet. Es sei nur noch eine Frage der Zeit, bis in Deutschland in größeren Städten Menschen mit Migrationshinter-grund die Bevölkerungsmehrheit stellten. Dies sei bereits in Frankfurt am Main der Fall und als nächstes vermutlich auch in Stuttgart und Augsburg. Zudem habe das Statistische Bundesamt ermittelt, dass bereits jeder vierte Einwohner Deutschlands ausländische Wurzeln habe.

Der Trend, dass der Migrantenanteil rasant wachse, sei nicht mehr umkehrbar, so John. Deswegen bräuchten „Einheimische“ aber keine Angst zu haben. Das hätte das Beispiel Amsterdam und Rotterdam gezeigt, wo bereits mehr Einwanderer als Einheimische lebten. Die Angst vieler „Ur-Einheimischen“ hätte sich als unbegründet erwiesen, dass sie zu einer bedeutungslosen Minderheit würden.

Kommentar: Angeblich brauchen wir Deutsche also keine Angst vor dem Leben als Minderheit zu haben. Ist die Frau Barbara John eigentlich noch ganz bei Trost? Sehen wir uns das Leben der Minderheiten in den islamischen Ländern an, wie zum Beispiel die der Kopten in Ägypten. Niemand von uns möchte so leben, oder wäre so einer schwierigen Lebenssituation gewachsen! Wie können wir verhindern, dass es soweit kommt? Da fällt mir nur eine alternative Partei ein!

 

Philippinen: Tote bei Anschlag auf Kirche

27.01.2019 | dpa: Manila (dpa): Bei einem Anschlag auf eine katholische Kirche im unruhigen Süden der Philippinen sind nach Angaben örtlicher Behörden mindestens 20 Menschen getötet worden, 110 Menschen wurden verletzt.

Der Angriff könnte mit dem Ergebnis einer Volksabstimmung in der südlichen Region Mindanaos zusammenhängen. Am Freitag hatte die Wahlkommission bekannt gegeben, dass dort der Bildung einer neuen muslimischen autonomen Einheit, der Region Bangsamoro, zugestimmt worden sei. Das Gesetz zur Schaffung dieser Region war ein wichtiger Teil des Friedensabkommens zwischen der philippinischen Regierung und der Moro Islamischen Befreiungsfront aus dem Jahr 2014. Damit soll ein seit fast 50 Jahren andauernder separatistischer Aufstand mit rund 150.000 Toten beendet werden. In Jolo sind Rebellen der islamistischen Terrorgruppe Abu Sayyaf aktiv. Sie sind nicht Teil des Friedensprozesses und mit der Terrormiliz IS verbunden. Kommentar: Und wieder muss eine muslimisch gewordene Region autonom werden. Ein Teil Deutschlands wird türkisch-muslimisch, ein anderer Teil wird arabisch-muslimisch werden. Die Sunniten teilen sich Deutschland auf. Wieviele Jahre wird das dauern und wieviele Tote wird es geben? Die Ureinwohner brauchen aber keine Angst vor der eigenen Vernichtung haben, so Barbara John, sterben müssen wir doch alle.

 

Hilferuf: Darüber darf man nicht öffentlich sprechen

Islamische Einflüsse an Schulen: Lehrerin bricht Schweigen

 https://www.youtube.com/watch?v=SGaSAv6nxtQ



Februar 2019 Teil 1

 

https://swrmediathek.de/index.htm; Audio: Islam in Deutschland:

von Frau Annika Mehmeti am Freitag, den 01.02.2019

 

Romeo und Hülya

 

Frau Mehmeti sagte:

Eine Muslimin, die einen Andersgläubigen liebt? Das ist ein Tabubruch und wird nicht geduldet. Es kommt leider immer wieder vor, dass dadurch psychische und physische Gewalt ausgelöst wird, in Deutschland und überall auf der Welt. Umgekehrt wird von einer Frau erwartet, dass sie zum Islam konvertiert. Der Koran als Text des 7. Jahrhunderts kennt kein Gendersternchen (= der Stern soll es ermöglichen, alle Geschlechter zugleich anzusprechen), er richtet sich an Männer. Er richtet sich also an die patriarchalische Gesellschaft der damaligen Zeit. Muslimischen Frauen wird das Recht auf freie Lebensgestaltung verwehrt. Dabei lässt sich der Koran selbstverständlich zeitgemäß auslegen, wie zum Beispiel Sure 16 Vers 97.   

 

Aus diesem Vers kann man bestimmt nicht eine zeitgemäße Gleichstellung zwischen Mann und Frau herleiten. In der patriarchalen islamischen Gesellschaft der damaligen Zeit, und in der intoleranten patriarchalen islamischen Gegengesellschaft der heutigen Zeit, braucht man und will man keine Gleichstellung von Mann und Frau. Psychische und physische Gewalt sind oft die Folgen, wenn Mann und Frau sich nicht an die steinzeitlichen Stammesregeln halten wollen. Man spricht dann von „Ehrenmorde“. Ansonsten beschreibt Frau Mehmeti realistisch die Situation. Alle mal herhören! So sieht die Wirklichkeit aus in der islamischen Community. Um einen zeitgemäßen, friedlichen, menschlichen Koran und Islam zu erhalten, müsste man 90% der Verse streichen und die Tradition eliminieren.

 

-----------------------------------------------------------------------------

 

28. 01.2019: Alternative Online-Nachrichten: Salzgitter: Muslimischer Syrer erschießt christlichen Iraker

Ein Gläubiger der Religion des Friedens hat wieder zugeschlagen: Nach den tödlichen Schüssen auf einen 25 Jahre alten Iraker am Samstagabend in Salzgitter (Niedersachsen) hat die Polizei jetzt einen 33-jährigen Syrer unter dringendem Tatverdacht festgenommen. Der Merkel-Gast soll sein Opfer mit mehreren Schüssen ermordet haben, weil er mit der Beziehung des Irakers zu seiner Schwester nicht einverstanden war, wie die Staatsanwaltschaft in Braunschweig mitteilte.

 

30.01.2019 | dpa: Drei Iraker unter Terrorverdacht festgenommen

In Schleswig-Holstein sind drei Männer aus dem Irak unter Terrorverdacht festgenommen worden. Sie sollen geplant haben, Bomben aus Silvesterraketen zu bauen.

 

Februar 2019: Alternative Online-Nachrichten: Die deutsche Regierung verfolgt Freunde Israels, keine Antisemiten

Der bekannte israelische Radiosender Arutz Sheva 7 („Kanal 7“) macht es deutschen Medien vor, was Fairness und Wahrheit angeht. Die Israelis berichten ausführlich über den politischen Missbrauch des Inlandsgeheimdienstes gegen die AfD und titeln (übersetzt): „Die deutsche Regierung verfolgt Freunde Israels, keine Antisemiten“.

 

Dies sind die weiteren antisemitischen Aktionen der Merkel-Regierung:

a) Der Inlandgeheimdienst unter dem neuen Chef Herrn Thomas Haldenwang wird politisch missbraucht um die Freunde Israels und den Zufluchtsort der Juden in Deutschland (die AfD) zu diskreditieren. Aus demselben Grund haben Merkel und Maas die imaginären „Hetzjagden von Chemnitz“ in die Welt gesetzt.

b) Trotz amerikanischer Drohungen gegen Deutschland und US-Sanktionen gegen den Iran, wollen die EU-Staaten, vor allem Deutschland,  weiter Handel mit dem Iran treiben. Maas: Handel mit Iran soll möglich bleiben. Der iranische Präsident Hassan Ruhani bei der Konferenz zur Islamischen Einheit in Teheran am 24.11.2018: "Eine der schlimmsten Folgen des Zweiten Weltkrieges sei die Gründung eines illegitimen Regimes namens Israel und damit die Entstehung eines Krebsgeschwürs im Nahen Osten". Die Al-Kuds-Brigaden in Syrien sind die Eliteeinheit der iranischen Revolutionsgarden, diese werden vor allem im Ausland eingesetzt. In Syrien will der Iran politischen Einfluss gewinnen bzw. behalten. Die schiitische Terrororganisation Hisbollah treibt im Libanon ihr Unwesen und gefährdet die Sicherheit Israels. Irans Raketen und Marschflugkörper könnten bald Israel erreichen. Fazit: Die Bundesregierung treibt eifrig Handel mit Israels Feinden, mit dem islamischen Gottesstaat in Teheran. Gleichzeitig gibt es gegen Russland US-, EU- und bundesdeutsche Wirtschaftssanktionen (wegen der Krim). Fazit: Die einen werden geschont, die anderen nicht. Die Bundesregierung misst mit zweierlei Maß. Wir werden regiert von ideologisch gefärbten Underdog-Repräsentanten.

 

Die gleichgeschalteten Medien der öffentlich-rechtlichen betreiben auch eifrig und täglich Propaganda gegen den US-Präsidenten und gegen die Alternative für Deutschland. Heute, am 02.02.2019, zum Beispiel wieder t-online mit der suggerierenden Überschrift: Das echte Abendland: Können Christen wirklich in der AfD sein? Kommentar: Damit wird erstmal die ursprüngliche Überschrift in chrismon subtil verfälscht. Gleich vorweg sei gefragt: wenn Christen nicht in der AfD sein dürfen, wo dann? Etwa in der CDU, die das Christliche vergessen hat, die linkslastig geworden ist und Christen wie Juden im Land mit ihren Sorgen und Anfeindungen alleine lässt? Die Überschrift ist irreführend, geht es doch um eine Diskussion von zwei Christen, die aus der CDU ausgetreten sind und ein respektvolles Streitgespräch führten.

 

Zum Nachdenken über Fairness und Political Correctness

a) Die bisherigen Kandidaten der AfD zur Wahl zum Bundestagsvizepräsidenten, zuerst Albrecht Glaser, dann Mariana Harder-Kühnel, fanden bis jetzt keine Mehrheit.

b) Alle Anträge der AfD, seien sie sinnvoll oder nicht, werden generell pauschal abgelehnt. Über die Protagonisten dieses unwürdigen Schauspiels wird die Geschichte urteilen.

c) Angeblich noch keine heiße Spur im Fall der versuchten Tötung des Bundestagsabgeordneten der AfD Frank Magnitz. Tipp: Vielleicht bei den älteren linksradikalen Studenten oder in der linken autonomen Szene suchen.

 

05.02.2019: Alternative Online Medien: München: Brutaler Überfall auf Taxifahrerin durch „zwei Männer“ aus dem >Irak.

 

05.02.2019 | dpa: Geld, Gewalt und Größenwahn. Clan-Kriminalität – Das Ende des Wegschauens.

Es ist eine Parallelwelt, in der nicht Moral zählt, sondern Geld und Gewalt: Die arabischen Großfamilien aus Berlin haben es bis in eine Fernsehserie geschafft. Jetzt sagt der Staat den Clans den Kampf an. Die Behörden gehen davon aus, dass viele Gelder aus illegalen Geschäften stammen. Politik, Polizei und Justiz geben inzwischen zu, folgenschwere Fehler gemacht zu haben. Und dass eine misslungene Integrationspolitik den Aufstieg der Clans begünstigte. Viele kurdisch-arabische Flüchtlinge aus dem Libanon durften in Deutschland lange nicht arbeiten. Sie erhielten Sozialhilfe. Kriminalität wurde daneben zu einer Haupteinnahmequelle: Diebstahl, Drogenhandel, Schutzgelderpressung und illegales Glücksspiel. Zwischen zwölf und 20 Clans mit mehreren tausend Mitgliedern sollen in Deutschland agieren, etwa im Ruhrgebiet, in Niedersachsen und Bremen. Kommentar: Der sozial-liberale Staat und die Kuschel-Justiz unter dem Merkel-Regime haben versagt. Die islamischen Clans und Großfamilien bilden weitere Parallelwelten und subversive, autonome, nichtintegrierbare, kriminelle, konspirative Vereinigungen. In dem Land, in dem wir gut und gerne leben (Zitat Merkel), ist alles möglich geworden.

 

Alles, was das Böse benötigt um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit. Zitat von Kofi Annan



Februar 2019 Teil 2

 

https://swrmediathek.de/index.htm; Audio: Islam in Deutschland:

von Frau Annika Mehmeti am Freitag, den 01.02.2019

 

Romeo und Hülya

 

Frau Mehmeti sagte:

Eine Muslimin, die einen Andersgläubigen liebt? Das ist ein Tabubruch und wird nicht geduldet. Es kommt leider immer wieder vor, dass dadurch psychische und physische Gewalt ausgelöst wird, in Deutschland und überall auf der Welt. Umgekehrt wird von einer Frau erwartet, dass sie zum Islam konvertiert. Der Koran als Text des 7. Jahrhunderts kennt kein Gendersternchen (= der Stern soll es ermöglichen, alle Geschlechter zugleich anzusprechen), er richtet sich an Männer. Er richtet sich also an die patriarchalische Gesellschaft der damaligen Zeit. Muslimischen Frauen wird das Recht auf freie Lebensgestaltung verwehrt.

 

So ist es heute noch. Islam bleibt Islam, wie Frau Mehmeti bestätigt. Ohne die freie westliche Welt wäre die islamische patriarchalische Gesellschaft in den 56 OIC-Staaten ohne Gegenpol auf Erden. Frau Mehmeti hatte sich in jungen Jahren, so unerfahren wie sie war, der Islamideologie angeschlossen. Nun will sie alles in ihrem Sinne verändern; sie träumt als Muslima von einer freien Lebensgestaltung. Träume weiter, und wir sind gespannt auf weitere Beiträge von ihr im Staatsrundfunk SWR.

 

------------------------------------------------------------------------

 

06.02.2019: Alternative Nachrichten aus Österreich: Bluttat in Dornbirn: Beamter durch Messerangriff getötet

DORNBIRN - Am Mittwochnachmittag hat ein 34-jähriger türkischer Asylwerber  einen Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn mit einem Messer tödlich verletzt. Er wurde kurz darauf verhaftet.


08.02.2019: In der Zeitung stand: Islamunterricht wird ausgebaut

BaWü plant eine Stiftung zu gründen, die den Unterricht rechtlich und inhaltlich tragen soll. Verträge mit zwei kleinen islamischen Kulturvereinen sind geplant. Kommentar: Damit werden etwa 1% der sunnitisch-islamischen Schulpflichtigen erreicht. Bravo, liebe grün-schwarze Landesregierung, das war ein großer Wurf! Wir brauchen nicht mehr, sondern weniger, bzw. gar keinen Islamunterricht! Was lernen denn die Schüler im Islamunterricht? Die Mädchen lernen Kopftücher zu tragen und sich unterzuordnen. Die Jungen lernen sich abzugrenzen und haben gegenüber weiblichen Lehrkräften keinen Respekt mehr. Im Falle der freien Wahl würden sie sofort lieber die Scharia anstelle des Grundgesetzes haben wollen. Eine patriarchale,  frauenfeindliche, verfassungsfeindliche Ideologie wird vermittelt. Islam bleibt Islam, sagte Erdogan. Ein moderner toleranter Islam ist schlichtweg nicht vorstellbar. Dieser Islamunterricht ist integrationsfeindlich, zersetzend und konspirativ. Alles geschieht aber auf Anweisung der Landesparlamente. 16 Bundesländer, 16 verschiedene Realitäten. Religionsunterricht in alleiniger Verantwortung von islamischen Verbänden als Modellversuch gibt es in Hessen, Niedersachsen und Berlin. Die Ditib wirkt direkt in unseren Schulen auf die Kinder ein und sorgt so für eine Erdogan-Affinität und Deutschfeindlichkeit.

 

17.02.2019 | dpa: Messerangriff auf Frau in Nürnberg  

Nach der Messerattacke auf eine junge Frau in Nürnberg hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst. Gegen ihn wird wegen versuchten Mordes ermittelt. Kommentar: Es handelt sich um einen 25-jährigen Iraker mit ungeklärtem Aufenthaltsstatus.

 

18.02.2019 | dpa: Terrorverdacht. 800 Festnahmen in einer Woche – Erdogan schlägt wieder zu

Die Türkei kommt auch über zwei Jahre nach dem Putschversuch nicht zur Ruhe. Erneut gibt es Massenverhaftungen. In dem Land sitzen bereits über 50.000 angebliche Gülen-Anhänger hinter Gittern.

 

18.02.2019: Alternative Online Nachrichten: Niedersachsen: Junge Männer stechen auf 44-jährige Radfahrerin ein.

 

18.02.2019: Alternative Online Nachrichten: Frankfurt: Frau auf offener Straße erstochen. Ehrenmord.

 

18.02.2019: Alternative Online Nachrichten: NRW - Nettetal: Gruppenvergewaltigung mitten in der Fußgängerzone.

 

18.02.2019 | t-online.de: Studentin empört wegen Nikab-Verbot  

"Ich sehe mich ganz klar diskriminiert". Die Universität in Kiel hat in Lehrveranstal-tungen ein Vollverschleierungs-Verbot erlassen. Der Grund: Eine Studentin kam im Nikab zur Uni. Die betroffene Frau will das nicht hinnehmen. Kommentar: Sie wird durch alle Instanzen gehen, bis sie (und die Islamverbände) ihren Willen durchgesetzt hat. Geld (Gerichtskosten) spielt dabei keine Rolle. Wie kann man als Frau freiwillig und lebenslänglich nunmehr vollverschleiert durchs Leben gehen wollen? Ist das nicht krankhaft? Sie wird bald krank und blass aussehen und an Vitamin D-Mangel leiden. In islamisch-arabischen Ländern müssen die Frauen durch Vollverschleierung sich vor den Blicken der geilen unbeherrschten islamischen Männern schützen. Bei uns ist es (noch) nicht soweit gekommen.

 

Asylpolitik: - Gottfried Curio - im Bundestag, wieder eine Jahrhundertrede

 

https://www.youtube.com/watch?v=YA9CtVpW97U

 

Während die Rede gehalten wurde, fielen die Politik-Darsteller (PolDa) der etablierten Altparteien vom Hocker und bekamen Schrei- und Wutanfälle. Die Relevanz der AfD-Reden wird an der Reaktion der PolDa gemessen. Je hysterischer diese reagieren, desto größer ist die Relevanz. Also diesmal wieder die Note 1 für 100% Übereinstimmung mit der Realität. Bravo. Die anderen Fraktionen waren nur mit einer Notbesetzung anwesend, und diese Restfraktionen benahmen sich wie Affen. Herr Curio sagte die ungeschminkte Wahrheit, und wurde dafür gesteinigt, wie damals Stephanus vor dem Hohen Rat.

 

Asylpolitik: - Jürgen Braun - Christenverfolgung stoppen!

 

https://www.youtube.com/watch?v=8UwOJLR7kMI

 

Auch hier: Während die Rede gehalten wurde, fielen die PolDa der etablierten Altparteien vom Hocker und bekamen Schrei- und Wutanfälle. Vor allem Frauen taten sich dabei unrühmlich hervor. Diese Furien, was haben wir für Individuen im Bundestag? Dem jeweiligen stellvertretenden Bundestagspräsidenten (gestellt von den PolDa der Etablierten) ist es gleichgültig.

 

Die Merkel-Lügen-Doktrin von den angeblich „nicht sicherbaren Staatsgrenzen“, sind nur Schall und Rauch, sind nur Volksverdummung. Italien macht es uns vor. Die osteuropäischen Staaten machen es uns vor. Trump macht es uns vor, und Netanjahu auch. Die Grenzen dicht machen? Das geht gar nicht, das bringt nichts, belehrt uns gebetsmühlenartig das allwissende und sich über alles hinwegsetzende Merkelorakel. Sie ist die Rabenmutter aller Probleme in Deutschland und in Europa. Italien sichert gerade erfolgreich seine Grenzen. Seit die Häfen für illegale Einwanderer dicht sind, gibt es 80% weniger Mittelmeerüberquerer und -ertrunkene. Bravo Italien.



März 2019 Teil 1

 

https://swrmediathek.de/index.htm; Audio: Islam in Deutschland:

von Herrn Hussein Hamdan am Freitag, den 01.03.2019

Sprecher: Cüneyt Özadali

 

Kindererziehung im Islam

 

Herr Hamdan lies dies Herrn Özadali sagen:

…  Ich hoffe, dass es meiner Frau und mir gelingen wird, die richtigen Maßstäbe für eine gute Erziehung zu finden, die sich nach den Begebenheiten seiner Zeit richten, ohne dabei zu vergessen, was uns an Werten und Idealen wichtig ist.

 

Nun, es hört sich alles gut an. Dabei sind es nur allgemeine Aussagen, banale Redensarten, Allgemeinplätze, denen jeder zustimmen kann. Ich will nur das Beste für mein Kind, Werte und Ideale vermitteln. Sehen wir uns einmal die Sache genauer an!

In der Realität wird unterschieden zwischen der Erziehung von Männlein und Weiblein, zwischen Jungens und Mädchen. Auf den Geschlechterunterschied geht der Autor erst gar nicht ein, ist auch besser so. Die einen werden zu arroganten Herrenmenschen, die anderen zu unterwürfigen Jungmüttern geformt. Wehe, die Tochter entwischt den Aufpassern und beschmutzt die Familienehre. So geschieht es in Deutschland bei der 3. Generation nach der Migration immer noch. Die Integration ist für diesen Personenkreis gescheitert. Bei allen nachfolgenden Generationen wird es genauso sein. Wie soll eine individuelle Förderung und Ausbildung geschehen, wenn ein Kinderreichtum (so genannter Kindersegen) in die Armut hineingeboren, den Kindern gar keine Perspektive fürs Leben lässt? Wer möchte gerne in eines der 56 rückständigen islamischen OIC-Staaten hineingeboren werden? Als Mädchen ja sowieso nicht; als Mädchen hat man da die Arschkarte gezogen. Was können da die Eltern ihren Kindern bieten? In Indien ist es auch nicht besser, das Kastensystem ist für alle grausam, vor allem für Mädchen. Herr Hamdam kann gut reden, ist er doch in einem freien westlichen Staat ansässig. Frau Claudia Roth mit dem Grünen-Antrag  "Feministische Aussenpolitik" verschweigt generell die patriarchalische traditionelle religiöse Frauenfeindlichkeit im Islam, die sich bei uns und auf der ganzen Welt zeigt. Ihr Antrag ist wertlos, da sie die Zielgruppe nicht nennt. Die Begebenheiten von Zeit und Ort, nach der sich Herr Hamdan richten will, bzw. richten muss, ist das Leben als Migrant einer anderen Kultur und Religion (gleichgültig in der wievielten Generation), also in der Diaspora. Es ist ein Leben von eingebildeten Rechtgläubigen in einem „dekadenten westlichen säkularen Land“. Über die wichtigen „Werte und Ideale“ im Islam erfahren wir später mehr.

 

----------------------------------------------------------------------------

 

24.02.2019 | AFP: Mehr als die Hälfte aller Abschiebungen scheitert

Zahlen der Bundespolizei. Die Mehrheit der Abschiebungen aus Deutschland konnten im vergangenen Jahr nicht durchgeführt werden. Die Gründe dafür sind vielfältig. Horst Seehofer bezeichnet die Quote als "nicht akzeptabel". Kommentar: Nicht Worte, sondern Taten sind notwendig.

 

25.02.2019: t-online: Salafisten-Verein bekämpft Nikab-Verbot Das sind die Männer hinter der Nikab-Studentin Katharina K.

Herr Rathkamp (Islamisten-Funktionär, Islam-Prediger): "Wir stehen Frau K. mit Rat und Tat zur Seite, wozu auch die Vermittlung von kompetenten Anwälten sowie deren Finanzierung zählt." Kommentar: Geld spielt keine Rolle, wenn nur das Ziel erreicht werden kann.

 

26.02.2019: Alternative Online Nachrichten: Mann mit dunklerem Teint vergewaltigt Frau auf offener Straße

Am vergangen Samstag wurde eine weitere Frau zum unfreiwilligen Opfer des „historisch einzigartigen Experiments“ (der Umvolkung eines Volkes). Sie war gegen 4:30 Uhr zu Fuß auf der Mülheimer Straße im Düsseldorfer Stadtteil Düsselthal unterwegs, als sie laut Polizeibericht von einem Mann mit „dunklerem Hautteint“ angesprochen wurde. Gleich darauf habe er sie zu Boden gebracht und ohne Hemmungen auf offener Straße vergewaltigt. Nach getaner Tat flüchtete der Täter. Ein Zeuge, der die Hilferufe der Geschändeten gehört hatte, habe die Verfolgung aufgenommen, sei aber mit einem Messer bedroht worden. Der Täter konnte unerkannt fliehen.

 

Der US-Kinofilm "Der verlorene Sohn" wurde in Berlin vorgestellt

Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, …. (DGPPN), stellt klar: "Homosexualität ist weder eine Entwicklungsstörung noch eine Erkrankung. Dennoch werden Homosexuelle heute nach wie vor stigmatisiert." Kommentar: Wem sagen Sie das? Sie sagen es den falschen Personenkreis! Gehen Sie doch damit in die nächste Moschee! Dort wird geantwortet: „Homosexualität wird bei uns nicht geduldet, die Meinung der dekadenten westlichen Gesellschaft interessiert uns nicht.“ Bauen Sie doch in Berlin-Kreuzberg oder in Berlin-Neukölln einen Info-Tisch auf und werben für ihr Anliegen! Wie lange wird er wohl unbeschadet stehen bleiben? Das Mittelalter und die Intoleranz ist mitten unter uns!

 

28.02.2019: Alternative Online Nachrichten: Weltweit liegen bereits rund 36.000 Anträge auf Familiennachzug vor

Nach einer zweijährigen Zeit des Aussetzens ist seit 2018 der Familiennachzug für subsidiär Schutzberechtigte wieder möglich. Als Folge holen immer mehr Asylanten ihre Angehörigen nach Deutschland. Das festgelegte Kontingent von 1000 Personen pro Monat wird dabei voll ausgeschöpft. Kommentar: Also 12.000 im Jahr zusätzlich ohne politisch verfolgt zu sein, nur damit die Familie zusammen ist, aus einer krankhaften Hypermoral heraus, koste es was es wolle. Dazu kommen noch die monatlich legal oder illegal Einreisenden und die schon länger oder kürzer Angekomm-enen, die Untergetauchten und die nicht Abschiebbaren. Von Jahr zu Jahr wird also die Menge der Leute mit diesem Status größer. Das Gesicht der Stadt verändert sich. Zum Beispiel: das Hotel am Park war früher ein Hotel. Heute ist es eine ausgebuchte Asylantenunterkunft. Die Stadt hat damit eine unauffällige Lösung gefunden und der Besitzer eine dauerhaft hohe Einnahmequelle. Eine Win-win Situation sozusagen. Können bitte noch mehr Mehrfamilienhausbesitzer oder Hotelbesitzer so verfahren! Der Bedarf ist riesig! (Satire).

 

09.09.2018: dpa: Musiker und andere Promis fordern Absage des ESC in Israel

Die israelische Sängerin Netta hatte im Mai 2018 mit ihrem Song "Toy" den ESC in Portugal gewonnen. Dadurch findet der Wettbewerb im Mai 2019 regulär in dem Land statt. Boykottaufrufe gegen Israel gibt es immer wieder. Dahinter steckt oft die pro-palästinensische und anti-israelische Initiative BDS (Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen). Kommentar: Wir freuen uns

auf den ESC 2019 in Israel!

 

04.03.2019: Alternative Online Nachrichten: Friedrichshafen: Türke sticht auf 16-Jährige ein

Gleich zwei schwere Messerangriffe vom Sonntag erschüttern das westliche Baden-Württemberg. Ausgerechnet vor dem „Kulturclub Metropol“ in Friedrichshafen-Fallenbrunnen stach ein 21-jähriger Mann am frühen Sonntagmorgen mehrmals mit einem Messer auf seine erst 16-jährige Ex-Freundin ein. Kommentar: Wieder ein mutmaßlicher Ehrenmord, wieder ein Einzelfall.

 

Die Politiker der GroKo im Fasching und der Düsseldorfer Rosenmontagszug

Dazu ein Zitat von Sigmund Freud: Der Verlust der Scham ist das erste Anzeichen für einsetzenden Schwachsinn.



März 2019 Teil 2

 

https://swrmediathek.de/index.htm; Audio: Islam in Deutschland:

von Herrn Hussein Hamdan am Freitag, den 01.03.2019

Sprecher: Cüneyt Özadali

 

Kindererziehung im Islam

 

Herr Hamdan lies dies Herrn Özadali sagen:

…  Ich hoffe, dass es meiner Frau und mir gelingen wird, die richtigen Maßstäbe für eine gute Erziehung zu finden, die sich nach den Begebenheiten seiner Zeit richten, ohne dabei zu vergessen, was uns an Werten und Idealen wichtig ist.

 

Es ist nicht leicht, als Moslem in der Diaspora zu leben (Begebenheiten seiner Zeit im säkularen Deutschland), widerspricht es doch seiner Weltanschauung und der von Mohammed vorgegebenen Weltordnung von Herren und Sklaven, von Rechtgläubigen und Ungläubigen. Die eigenen Werte und Ideale hochzuhalten und weiterzugeben bedeutet die Verweigerung von Integration. Unsere Werte und Ideale werden als weltlich, menschlich, skandalös und dekadent bezeichnet. Unsere Kultur wird nicht angenommen. Der Autor redet ausdrücklich nicht von einer Erziehung zu einem selbstbestimmten Leben, von guter Schulbildung auch für Mädchen, und auch nicht von Integration und Assimilation. Die eigene (fremde) Kultur, die eigenen Werte und Ideale behalten zu wollen, bedeutet nichts anderes als eine Integrationsverweigerung. Hätte man die freie Wahl, würde man sofort lieber die Scharia einführen und das Grundgesetz abschaffen. Die Kindererziehung im religiös-ideologischen Umfeld Islam ist also nichts anderes als ein Fremdkörper in der freien westlichen Welt.

 

-----------------------------------------------------------------------------

 

05.03.2019: Alternative Online Nachrichten: Zunehmende Vergewaltigungen und sexuelle Nötigungen im Schwarzwald seit 2015

Tuttlingen: Vergewaltigungsversuch durch einen 23-jährige Eriträer.

 

05.03.2019: Alternative Online Nachrichten: Regierung gibt 1,2 Milliarden Euro für Berater aus

Bei den Bundesministerien gibt es derzeit 903 laufende Verträge für Beratungs- und Unterstützungsleistungen, hieß es aus dem Finanzministerium als Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion. Das Gesamtauftragsvolumen der Verträge liegt bei 1,162 Millionen Euro. Kommentar: Wir würden gerne die Regierung auch beraten, und zwar über eine vernünftige realitätsbezogene Politik fürs eigene Volk.

 

06.03.2019: Eine Meinung bei t-online: Wir haben das Geld verprasst – wie konnte das passieren?

Im Bundeshaushalt klafft plötzlich ein Milliardenloch – dabei hat der Staat so viel Geld eingenommen wie nie zuvor. Leider hat die Regierung es umverteilt, statt in die Zukunft des Landes zu investieren. 

 

Fasching 2019 in Merkel-verrückt-Deutschland

Die Leitung einer städtischen Kita in Hamburg-Ottensen: „Wir achten im Kitaalltag sehr auf eine kultursensible, diskriminierungsfreie und vorurteilsbewusste Erziehung“. Kommentar: Also keine Indianerkostüme mehr, weil nicht kultursensibel. Cowboy-Kostüme lösen auch irgendwie Vorurteile aus. Ritterkostüme, sogar mit Schwert? Krieg der Sterne sogar mit Laserschwert, Sheriff-kostüme sogar mit Revolver? Das geht gar nicht! Piratenkostüme – vergesst es! Der gestiefelte Kater? Diskriminierend! Einhorn- und Rattenkostüme? Der Tierschutzbund und die Kita erheben Einspruch. Neulich hat sich in Amerika jemand als Deutsche Schlafmütze verkleidet, also Nachthemd und Mütze und so. Dieser Fall der Volks-Diskriminierung ist noch nicht an die Öffentlichkeit gedrungen; wollen wirs hoffen, dass es so bleibt. Und Witze machen im Karneval? Das geht nicht mehr! Siehe Shitstorm gegen AKK wegen dem Stockacher Narrengericht. Andererseits wurde im linksversifften Düsseldorfer Rosenmontagszug schamlos gelogen, stigmatisiert und verteufelt, indem zum Beispiel ein Politiker MdL, ein Demokratie- und Deutschlandfreund, als Abkömmling NS-Himmlers dargestellt wurde. Ein Vergleich mit Himmler oder mit Hitler auf irgendeinen lebenden Menschen verbietet sich.

 

Der Reichsführer SS organisierte die brutale Verfolgung der politischen Gegner des Diktators. Sein schwarzer Orden, die SS, verübte beispiellose Verbrechen. Als fanatischer Nationalsozialist und Antisemit organisierte er für Hitler den Völkermord. Des Teufels Propagandaminister hat den Holocaust an den europäischen Juden im Auftrag seines Führers umgesetzt. Siehe SPIEGEL TV Nr. 16 auf DVD.

 

Der Wagenbauer, Herr Jacques Tilly und das Comitee Düsseldorfer Carneval und die Stadtverwaltung wollen allen Ernstes  einen neuen Himmler der staunenden Weltöffentlich-keit präsentieren. Jeder, der diesen Wagen sieht, müsste zu Tode erschrecken. Die Verantwortlichen beschwören Geister herauf, die wir nicht wollen, und konstruieren absurde Zusammenhänge, die es nicht gibt. Wer heute allzu leichtfertig mit den NS-Gestalten umgeht, aus Unkenntnis, oder „nur“ um den politischen Gegner zu schaden, der streut Hass, Vorurteile und fördert Verbrechen, wie die an den Bremer AfD-Politiker Frank Magnitz. Jetzt ist Polizeischutz der MdL und MdB nötiger denn je.

 

Zwei Anti-AfD-Wagen gab es diesmal, außerdem ging es gegen D. Trump, W. Putin, M. Salvini, J. Kaczynski und T. May. Resümee: Links, linker am linksten. Wir werden dadurch ganz schön gelinkt, politisch korrekt und Ideologisch linksradikal, mit Lug und Betrug.

Veralbern, Witze machen und Kostümieren in jeglicher Form wie immer erlaubt, auch in den Kitas! Wenn nicht, dann ziehen wir gleich ein Dach über Deutschland, dann haben wir eine geschlossene Anstalt der Narren. Die Rosenmontagsumzüge 2019 waren natürlich wieder Hochsicherheitsveranstaltungen, denn er bietet dem islamischen Terrorismus gute Gelegenheit zuzuschlagen. Aber darüber redet niemand mehr.  Sicherheitsmaßnahmen und Merkelpollersteine sind selbstverständlich geworden. Merkeldeutschland 2019.  

 

06.03.2019: Alternative Online Nachrichten: Messerattacke in Bayreuth: 38-Jähriger verletzt drei Jobcenter-Angestellte

„Die Gewaltspirale nimmt unkontrollierbar zu“, betont der Bayreuther Gewaltpräventionstrainer Roland Rausch. Neben Jobcentern seien auch Notaufnahmen und Arztpraxen gefährdet – und auch Sanitäter und Feuerwehrleute würden immer öfter zur Zielscheibe. Kommentar: Wer kann es begreifen, warum auf einmal die Helfer angegriffen werden? Vor 20 Jahren hatten wir dieses Problem nicht. Nach den Vorfällen in Chemnitz hat Bundesinnenminister Seehofer auf der CSU-Klausurtagung Verständnis für die Demonstranten geäußert, Migration nannte er wörtlich "Die Mutter aller Probleme", siehe Tagesschau.de am 06.09.2018. Hier haben wir also die Problem-Mutter Merkelorakel mit der von ihr geschaffenen Probleme.

 

07.03.2019:  Alternative Online Nachrichten: Tödliche Messerattacke in Rheinland-Pfalz: Tunesier (22) ermordet Ex-Freundin

In Worms, das ebenso wie Kandel in Rheinland-Pfalz liegt, hat ein 22-jähriger „Schutzsuchender“ seine „Freundin“ (21), nach einem eskalierenden Streit ermordet. Das Opfer erlitt bis zu 15 Stich- und Schnittverletzungen. Die nächste grauenhafte Einzeltat „eines Mannes“ (lokale Mainstreammedien) geschah in der Nacht auf Mittwoch. Der abgelehnte Asylbewerber stammt aus Tunesien. Kommentar: Die Opferliste von Frau Merkels Asyldesaster wird immer länger. Der OB der Stadt, M. Kissel (SPD) sagte dazu lapidar und stereotypisch: „Nur gemeinsam kann die Stadt diese unfassbare Tat verarbeiten. Lassen Sie uns gemeinsam  trauern und lassen Sie uns die Familie unserer Anteilnahme gewiss sein. Wir können der Familie ihr Leid nicht nehmen, aber wir können alles dafür tun, dass sie ihre Trauer in Ruhe verarbeiten kann.“ Frage: Wer gefährdet denn die Gemeinsamkeit und die Trauerruhe? Darf man jetzt gegen Gewalt demonstrieren, oder ist das wieder instrumentalisiert? Wieso gibt es im Düsseldorfer Rosenmontagszug keinen Mottowagen, der die islamische Migrantengewalt thematisiert? 

 

08.03.2019: t-online: Fall Rebecca  

Die Liste der vermissten Teenager ist lang. Verschwinden Kinder und Jugendliche, trifft das die Menschen ins Mark. So wie im Fall Rebecca. Viele tauchen unversehrt wieder auf. Doch es gibt eine lange Liste mit jahrelang Vermissten.

 

08.03.2019: Weltfrauentag: In Berlin neuerdings ein Feiertag!

Ob Rundfunk oder Fernsehen – man hörte viel über die vermeintlich bei uns und anderswo noch nicht völlig erreichte soziale, wirtschaftliche, kulturelle und politische Gleichstellung. Dabei wurde die Kultur / Religion der klassischen permanenten Frauenunter-drückung natürlich kultursensibel ausgeklammert. Keiner traute sich, das Kind beim Namen zu nennen. Für die Frauenunter-drückung bei uns und in der Welt ist der Islam zuständig. Ob bald auch die Schulkinder, diesmal  donnerstags,  für mehr Gleichberechtigung demonstrieren, vielleicht unter dem Motto: ThursdaysForGenderfairness. Die Freitage sind ja schon fürs Klima reserviert, FridaysForFuture.

 

08.03.2019: Politischer Aschermittwoch: Über die Grüningen, invasive Arten und Gendergaga

https://www.youtube.com/watch?v=YrdV4wS3cNg&t=1008s




April 2019 Teil 1

 

https://swrmediathek.de/index.htm; Audio: Islam in Deutschland:

von Frau Emina Corbo-Mesic am Freitag, den 05.04.2019

 

Vereint durch Menschlichkeit

 

Frau Corbo-Mesic sagte

Die Terroranschläge auf 2 Moscheen in Neuseeland haben mich sehr betroffen gemacht. Ein Extremist hat 51 Menschen getötet und versucht, die Gesellschaft in Neuseeland zu spalten und Hass zu säen. Aber das ist ihm nicht gelungen. Rezitation des Propheten: „Die Gläubigen in ihrer Zuneigung, Barmherzigkeit und ihrem Mitleid zueinander sind einem Körper gleich …..“. Kein Land sei immun gegen Rassismus. …..

 

Wir alle sind betroffen und schockiert. Ein Einzelfall eines Einzeltäters in Neuseeland. In wikipedia.org / Terroranschläge gibt es eine Auflistung aller weltweiten monatlichen Terroranschläge mit allen Daten. Demnach gab es im März 2019 – 305 Tote durch islamistische Terroristen und 51 Tote durch den einen Rechtsextremisten in Neuseeland. In den anderen Monaten tauchen nur islamistische Terroranschläge auf. Frau Corbo-Mesic hat damit kein Problem. Der Islam wurde in den ersten 4 Jahrhunderten nur durch Gewalt, Erpressung, Zwang und Krieg verbreitet. Auch heute noch halten sich die islamischen Gesellschaften und Familien nur durch Zwang. Zum Beispiel ist Apostasie verboten und wird mit dem Tote betraft. Muss man jetzt Angst vor einem Racheakt haben?  Das Problem des Islam sind nicht die friedlichen Muslime. Es ist die Ambivalenz des Korans, der Grundlage dieser politischen Ideologie.  Radikale und Gemäßigte, Gewalttätige und Friedliebende können sich auf ihn berufen.


----------------------------------------------------------------------------------------

 

11.03.2019: Alternative Online Medien: Linker Terror gegen Carola Wolle MdL (AfD)

Die Folgen von Herrn Jacques Tillys Lügen- und Hass-Mottowagen: Die BaWü-Landtagsabgeordnete Carola Wolle (AfD) hat in der Nacht auf Montag einen der berüchtigten „Hausbesuche“ der linksextremistischen Antifa erhalten. Die Täter versuchten ins Haus der Politikerin einzudringen. Nur das vorhandene Sicherheitsglas verhinderte Schlimmeres, als darauf eingeschlagen wurde. Im Außenbereich wurde die Hauswand großflächig mit Farbe beschmiert. Ebenfalls rote Farbe wurden auf der Frontscheibe und dem Lack des privaten PKWs der Familie Wolle verteilt.

 

13.03.2019: Alternative Online Nachrichten: Bielefeld: Türke ermordet mit dem Messer Sohn und Tochter

Der 41-Jährige tötete seine beiden Kleinkinder im Alter von einem und zwei Jahren. Die Mutter war nicht zu Hause.

 

28.03.2019 | dpa: Brunei führt Todesstrafe für Homosexuelle durch Steinigung ein

Im südostasiatischen Kleinstaat Brunei (Teil der Insel Borneo) wird künftig gleichgeschlechtlicher Sex mit dem Tode bestraft. Paaren droht eine Steinigung wie im Mittelalter. Grundlage dafür ist die Scharia.

 

28.03.2019: Alternative Medien: Hagia Sophia: Erdogans Anschlag aufs Christentum

Jahrzehntelang haben Moslems in der Türkei gefordert, die Hagia Sophia zur Moschee zu machen. Und der Präsident der Türkei, Erdogan, hat aus seiner Sympathie für diese Idee auch nie einen Hehl gemacht. Jetzt ist es soweit: Wie die Bild-Zeitung berichtet, will er damit tatsächlich ernst machen.


28.03.2019: Alternative Medien: Schüsse und Prügelfolklore: Afghanen und Türken bekriegen sich Im BaWü Rastatt gingen gegen 14:30 Uhr mehrere Anrufe bei der Polizei ein, die von Schüssen und Gewalttätigkeiten im Schlosspark, bzw. im Bereich des Bahnhofs berichteten.


27.03.2019: Alternative Medien: Nach Zuganschlägen: Irakischer IS-Terrorist in Wien gefasst

Die österreichische Elite-Einheit Cobra stürmte am Montag in einem Wiener Gemeindebau eine Wohnung eines irakischen „Schutzbedürftigen“. Hintergrund sind zwei verübte Anschläge auf die deutschen ICE-Hochgeschwindigkeitszüge mit mehreren tausend Passagieren. Nur durch einen „technischen Fehler“ des Islam-Terroristen kam es zu keinem Massaker.

 

30.03.2019: Alternative Medien: Donauwörth: Islam-Asylant aus Guinea ersticht Nachbarn

Ein 33-jähriger „Vor-der-Gewalt-aus-seiner-Heimat-Geflohener“ aus Guinea hatte am Freitag ein Ehepaar indischer Herkunft mit einem Küchenmesser angegriffen und lebensbedrohlich verletzt.

 

02.04.2019: Alternative Medien: Marokkaner tötet Italiener

Fünf Wochen nach der Tat konnte der Mord an Stefano Leo aufgeklärt werden. Der 33-jährige Verkäufer war am 23. Februar auf dem Weg zur Arbeit in Turin auf der Uferpromenade des Po von Said Mechaout, einem 27-jährigen Marokkaner, mit einem Messerstich getötet worden.

 

Früher war alles anders

Früher hat man säumige Schulpflichtige per Polizei in die Schule gebracht. Heute nicht mehr. In Schweden und nun auch in Deutschland braucht man freitags nicht mehr zur Schule zu gehen, sondern man geht zur Umwelt-Demo. Der gute Zweck heiligt die Mittel. Doch der Wohlstand der Länder beruht auf Schulbildung, nicht auf Demos. Warum nicht in der schulfreien Zeit demonstrieren? Samstags und sonntags fährt man lieber mit Papis Diesel-SUV ins Grüne.

29.03.2019. Greta Thunberg (16), schwedische Gründerin der „Fridays for Future“- Proteste, ist am Freitag in Berlin auf die Straße gegangen – und wurde gefeiert wie ein Popstar. Ausgerechnet  jemand, die an Asperger-Syndrom, einer Form des Autismus, leidet, und die vermutlich deswegen diesen Aktionismus zeigt. Liebe Greta, bitte führe die Demos in der schulfreien Zeit durch, sonst wirst Du laufend straffällig. Grundsätzlich droht einem Schüler bei einer  Schulverweigerung nicht nur ein Bußgeld. In Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und im Saarland können die Schüler sogar strafrechtlich verfolgt werden. In diesem Fall kann eine Geldstrafe von bis zu 180 Tagessätzen oder eine Freiheitsstrafe von bis zu sechs Monaten drohen. Also, liebe Greta, gehe nach Hause und wieder zur Schule. Bleibe im Lande und nähre Dich redlich.  

01.04.2019: Greta ist am Samstagabend für ihr Engagement von den Öffentlich-Rechtlichen mit der „Goldenen Kamera“ ausgezeichnet worden. Kommentar: Auch wenn es wahr sein sollte, ich halte diese Nachricht für einen Aprilscherz.

 

Früher hat man auf den Feldern noch Nahrungsmittel angebaut

Heute nicht mehr. Dafür gibt’s großflächige Mais-Monokulturen für die Biogasanlage, Glyphosat als Totalherbizid und stickstoffüber-schüssige Düngung. Das Arten- und Insektensterben (auch durch Windkraftanlagen) schreitet voran. Unsere einheimischen Vögel finden kaum noch Futter. Am Auto braucht man keine Insektenreste abkratzen, aber die Amsel im Garten singt nicht mehr. Die verantwortlichen Politiker scheinen sich im Genderwahn und an vermeintlichen Minderheiten-Diskriminierungen (m/w/d)  und an Frauenungleichbehandlungen aufzureiben.

 

Wir sind mal wieder an allem Schuld

Falsche Berichterstattung in den deutschen Medien


https://www.youtube.com/watch?v=2g2Dz-1DafQ


Vor allem die Parteichefin der CDU, Frau AKK, sollte dieses Video ansehen und sich dann bei der AfD-Fraktion entschuldigen.



April 2019 Teil 2

 

https://swrmediathek.de/index.htm; Audio: Islam in Deutschland:

von Frau Emina Corbo-Mesic am Freitag, den 05.04.2019

 

Vereint durch Menschlichkeit

 

Frau Corbo-Mesic sagte

Die Terroranschläge auf 2 Moscheen in Neuseeland haben mich sehr betroffen gemacht. Ein Extremist hat 51 Menschen getötet und versucht, die Gesellschaft in Neuseeland zu spalten und Hass zu säen. Aber das ist ihm nicht gelungen. Rezitation des Propheten: „Die Gläubigen in ihrer Zuneigung, Barmherzigkeit und ihrem Mitleid zueinander sind einem Körper gleich …..“. Kein Land sei immun gegen Rassismus. …..

 

Wie immer, so redet der Islamprophet auch hier nur von den Gläubigen in ihrer Zuneigung = „Rechtgläubigen in ihrer Zuneigung“, die alleine nur Allahs Wohlgefallen besitzen. Die Ungläubigen (Nichtmuslime) in Neuseeland sind, wie überall auf der Welt nach der islamischen Ideologie, von Allah zur Ewigkeit in die Hölle verdammte Geschöpfe. 

 

--------------------------------------------------------------------------------------

 

Wichtige Ergänzung zum Bericht in der letzten Ausgabe

28.03.2019 | dpa: Brunei führt Todesstrafe für Homosexuelle durch Steinigung ein

Aus dem Internet: Leider ist Brunei nicht der einzige Staat, in dem gleichgeschlechtliche Handlungen mit dem Tode bestraft werden. Laut der International Lesbian, Gay, Bisexual, Trans and Intersex Association (ILGA) droht Homosexuellen auch in diesen elf Ländern die Todesstrafe:

Afghanistan

Iran

Jemen

Katar

Mauretanien

Nigeria

Pakistan

Saudi-Arabien

Somalia

Sudan

Vereinigte Arabische Emirate

Die erschütternde Bilanz der ILGA hört mit dieser Auflistung aber nicht auf. Den Aktivisten zufolge werden in insgesamt 70 Staaten weltweit gleichgeschlechtliche Beziehungen kriminalisiert, was in einem Teil dieser Länder eine lebenslange Haft bedeuten kann. Kommentar: Die wichtigsten kriminalisierenden Staaten sind die 52 islamischen OIC-Staaten. 1990 wurde bei der 19. Außenministerkonferenz der OIC die Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam beschlossen, welche als Leitlinie der Mitgliedstaaten auf dem Gebiet der Menschenrechte gelten soll. In den abschließenden Artikeln 24 und 25 wird die religiös legitimierte islamische Gesetzgebung, die Scharia, als einzige Grundlage zur Interpretation dieser Erklärung festgelegt. Indirekt wird damit die Allgemeingültigkeit der 1948 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen beschlossenen Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte für ungültig erklärt.

 

12.04.2019: SPIEGEL Online: Aggressive Zuwanderer überfordern die Gefängnisse

Wissenschaftler erforschen eine Problemgruppe in Gefängnissen: Viele junge Zuwanderer sind aggressiv - und unerreichbar für Therapien.

 

11.04.2019: Alternative Medien: Blockparteien wollen auch AfD-Kandidat Gerold Otten nicht

Die Blockparteien aus CDU/CSU/SPD/Grüne/FDP/Linke haben heute im Deutschen Bundestag auch den dritten von der AfD vorgeschlagenen Kandidaten, den Ex-Oberst Gerold Otten, bei der Wahl zum Bundestagsvizepräsidenten durchfallen lassen. Auf Otten entfielen bei der Abstimmung 210 Ja-Stimmen, 393 Nein-Stimmen und 31 Enthaltungen. Kommentar: Bald kann das Wahlvolk auf die absurde Blockadehaltung der Altparteien reagieren!

 

15.04.2019: Heute las ich in einem Familienmagazin eine verrückte Rechtfertigung der freitäglichen Schüler-demonstrationen

Die Chefredakteurin, Frau Almut Grote (SPD), schrieb folgendes sinngemäß: Es gibt sie noch, die Jugendlichen, die sich interessieren und engagieren. Warum während der Schulzeit demonstrieren? Der Streikt ist ein bewährtes Mittel der Politik, und es muss weh tun. Druck aufbauen ist nötig, weil sonst nichts geschieht. Kommentar: Schüler streiken also, aber keinem tut es weh! Nur die Schüler versäumen den Unterricht und bleiben dumm. Alle, Schüler, Eltern, Lehrer, Politiker, etc. scheinen auf der Seite der schwänzenden Schüler zu sein. Die wenigen, die sich kritisch äußern, werden medial eliminiert, die anderen bleiben still. Es wird Zeit, dass eine politische Kehrtwende erfolgt. Schüler haben ihre Pflichten im eigenen Interesse zu befolgen. Eltern haben sie dazu anzuhalten, ihre privaten Interessen in der freien Zeit auszuüben. In anderen Ländern sind die Schüler viel disziplinierter und lernwilliger als bei uns. Satire: Liebe Schüler, durch einen unbefristeten Streik, die ganze Woche über und über Monate hinweg, wäre der Druck noch viel größer, und die umweltbelastenden Schülerbeförderungen würden auch wegfallen!

 

16.04.2019: watergate.tv: UNFASSBAR: Wahrzeichen der Christenheit abgebrannt: Notre Dame de Paris

Gestern Abend ist in einem unfassbaren Inferno das Wahrzeichen von Paris, das Herz Frankreichs, die bedeutendste Ikone und das Symbol unserer abendländischen, identifikationsbildenden Kultur zerstört worden. Die ehrwürdige Dame von Paris, die „Notre Dame de Paris“ ist gegen 18:50 Uhr in Flammen aufgegangen. Die Einwohner von Paris und ganz Frankreich fühlen sich im Mark getroffen – Die Pariser sprechen davon, dass das Herz von Paris und Frankreich zerstört worden ist – Ein Monument mit sehr viel Symbolkraft, das allen Revolutionen und Kriegen getrotzt hat – zerstört in der Osterwoche – ‚nur‘ ein unglücklicher Zufall? Die Anschläge, die es in den letzten Monaten und Jahren auf französische Kirchen und Kathedralen gegeben hat, zeigen, dass es Menschen gibt, die Hass auf das Christentum und auf die abendländische Zivilisation hegen. Kommentar: Die Regierungs-Medien scheuen sich furchtbar davor, die Möglichkeit eines Terroranschlags auf Notre Dame auch nur in Erwägung zu ziehen. Eigenartig, liegt es doch auf der Hand, nach allem, was man erlebt hat. Aber das Volk soll beruhigt werden, Unruhen kann man nicht gebrauchen. Die Ruine der Kathedrale in Paris erinnert mich an die Ruine des WTC in New York. Aus Garbsen haben wir gelernt: Niemand in Kirche und Politik hat ein Interesse an der Aufklärung von Kirchenbrandstiftungen, sofern es sich bei den Tätern um Nichtchristen handelt. Übrigens: Geschieht Zuhause ein Kurzschluss, unterbricht der Sicherungsautomat oder der FI-Schutzschalter den Stromkreis. Bei Notre Dame soll es ja ein banaler elektrischer Kurzschluss gewesen sein. Wer`s glaubt? Ein alter Balken ist erstaunlich schwer entflammbar, besonders nicht in einer überwachten und gesicherten Umgebung!

 

21.04.2019 | AFP:  215 Terror-Tote an Ostern  

Anschlagsserie in Sri Lanka – 32 Ausländer unter den Opfern

In dem südasiatischen Inselstaat waren am Ostersonntag binnen weniger Minuten sechs Sprengsätze in drei christlichen Kirchen und drei Luxus-Hotels detoniert. Später gingen zwei weitere Bomben in einer Wohngegend und in einem Gästehaus hoch. Weit über 500 Menschen wurden verletzt. .. Zehn Tage vor den Anschlägen hatte Sri Lankas Polizeichef Pujuth Jayasundara vor Selbstmordan-schlägen auf Kirchen durch die radikalislamische Gruppe NTJ gewarnt. Kommentar: Im Klartext: Islam-Terroranschlag auf Christen in Sri Lanka.

22.04.2019 | AFP: Die Regierung machte am Montag eine einheimische Islamistengruppe für die Bluttaten mit fast 300 Toten in Sri Lanka verantwortlich. Kommentar: Frau Corbo-Mesic darf gerne darüber berichten, warum ihre Glaubensbrüder überall auf der Welt solchen Terror veranstalten. Rezitation des wahren Propheten und HERRN: „Jesus aber sprach zu ihm: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt« (5. Mose 6,5). Dies ist das höchste und erste Gebot. Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst« (3. Mose 19,18).“ Mat 22,37-39

23.04.2019 | AFP: Zahl der Opfer in Sri Lanka steigt auf 310 – Notstand erklärt

23.04.2019 | AFP: Mehr als 320 Menschen getötet. "Islamischer Staat" reklamiert Anschläge in Sri Lanka für sich. Kommentar: Dieser Kriegsterror soll auch eine Rache zu dem Einzelfall der Anschläge auf 2 Moscheen in Christchurch, Neuseeland, bei dem mindestens 49 Menschen starben, gewesen sein. Das Verhältnis der Ermordeten liegt bei 49 zu 320. Frau Corbo-Mesic, ist das nun genug islamische Rache, oder noch nicht?

 

21.04.2019: Alternative Medien: München: Schwarzer mit Bart stürmte am Ostersamstag St. Pauls-Kirche

Am Ostersamstag stürmte ein laut Mainstream-Medien „geistig verwirrter Mann“ am Samstagabend den Oster-Gottesdienst in der St. Pauls-Kirche an der Theresienwiese in der unmittelbaren Nähe des stark islamisch bereicherten Hauptbahnhofes. Dabei habe er „Allahu Akbar“ geschrien. Kommentar: Aber natürlich, Sri Lanka ist überall.

 

Broders Spiegel: Ostern mit Greta

https://www.youtube.com/watch?v=_Nck4vRbYL0



Mai 2019 Teil 1

 

https://swrmediathek.de/index.htm; Audio: Islam in Deutschland:

von Herrn Hakan Turan am Freitag, den 03.05.2019

 

Über die Erschaffung des Universums nachdenken

 

Herr Turan sagte

Der Fastenmonat Ramadan steht vor der Tür. Die Sichtung der Mondsichel (nächsten Montag) zeigt den Beginn des Ramadan an. Die Bestimmung des Ramadan, der Gebetszeiten und Gebetsrichtungen veranlassen Muslime zur Himmelsbeobachtung und Astronomie. Der Himmel ist für Muslime religiös bedeutsam. Und vielleicht sind wir hier an unserem winzig kleinen Ort im Kosmos gar nicht die Einzigen, die über das Universum staunen. …

 

Ach du meine Güte, schon wieder die Tortur des Ramadans: Überwachung, Zwang, Familiendrama, Leiden, Durst, Hunger, Arbeitsunfähigkeit, Lernunfähigkeit, Unfälle, Krankheit, Flüssigkeitsmangel, etc.

Andererseits kommt täglich auch das Fastenbrechen nach Sonnenuntergang zum falschen Zeitpunkt: Essen, Trinken, Schlemmen, Schlaflosigkeit, etc. Kurzum eine krankmachende sinnlose Prozedur. Der Mond, die Sonne und die Unvernunft bestimmen das Leben der Prophetenjünger von nun an.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------

 

24.04.2019: Alternative Medien: Droht den Deutschen das Schicksal der Armenier?

Der 24. April ist der Gedenktag des Völkermords der türkischen Landnehmer an den einheimischen Armeniern. Wäre ein solcher Völkermord eindringender Landnehmer an den einheimischen Deutschen auch in Deutschland denkbar? Der türkische Völker-mord an den Armeniern war der erste staatlich organisierte Völkermord der Menschheitsgeschichte. Historisch bedeutsam ist dieser Völkermord zudem in seiner Eigenschaft als Blaupause für den späteren Völkermord an den Juden: Das dem Völkermord an den Armeniern zu Grunde liegende Konzept, ein Volk im Windschatten eines Weltkriegs vollständig zu vernichten, diente Hitler bekanntlich als unmittelbares Vorbild für sein eigenes Massenmorden. Die Überlebensfrage für die Deutschen wird Ende dieses Jahrhunderts also sein, ob sich die seinerzeitigen Tatvölker – Türken, Kurden und Araber -, in einer vergleichbaren ethnopolitischen Situation für eine andere „Lösung“ eines in der Sache vergleichbaren Konflikts entscheiden werden als damals. Ende des Jahrhunderts werden im Land etwa noch 20 Prozent Deutsche leben, die übrigen 80 Prozent werden mehrheitlich islamische Landnehmer sein, mit Türken, Arabern und Kurden als dominierende Nationalitäten.

 

Die große Chance im Mai – nicht verpassen!!

Am 26. Mai sind nicht nur Wahlen zum Europaparlament, sondern auch Kommunalwahlen

Zur Erinnerung gebe ich hier nochmals einen Überblick über die zahlreichen „Segnungen“ für die Bürger von der GroKo in Berlin und gleichfalls die der verschiedenen Koalitionen derselben Parteien in den Bundesländern mit SchwarzRotGrünGelb und dergleichen:

 

Die definitive antisemitische Grundeinstellung in Theorie und Praxis der Regierung:

a) Masseneinwanderung von Israel- und Judenfeinden nach Deutschland

b) Die Islamisierung wird vorangetrieben

c) Antiisrael-Demonstrationen werden geduldet

d) Seit es die GroKo gibt, müssen alle jüdischen Einrichtungen in Deutschland geschützt bzw. bewacht werden. Das jüdische Leben in Deutschland kommt nicht mehr ohne Vorsichtsmaßnahmen aus

e) In den UN stimmt Deutschland prinzipiell gegen Israel

f) Das Merkel-Regime kennt die Hauptstadt Israels nicht

g) Die palästinensischen Terrororganisationen werden finanziell unterstützt

h) Die UNRWA erhält jährlich Millionen Euros Steuergelder

i) Deutsche Entwicklungshilfe dient u. a. dazu, antisemitische Schriften zu verbreiten (z. B. in den Schulen  Afghanistans, Ägyptens, Iran)

 

Außerdem gibt es diese „Segnungen“ von der Mutter-Kanzlerin aller Probleme:

Armut in Deutschland: 16,1 Millionen Menschen, also jeder Fünfte Deutsche, war im Jahr 2015 von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht.

In den Schulen gibt es immer mehr Gewalt, Drohungen und Kriminalität. Außerdem gibt es einen erschreckenden Lehrermangel, einen Autoritätsverlust der Lehrer und zunehmenden Antisemitismus.

Verlust der Staats-Souveränität (Brüssel entscheidet).

Verlust der Vernunft in den politischen Chefetagen (am Volk vorbei).

Verlust der Integrität in der Bevölkerung da diese zu “bunt“ geworden ist.

Verlust der Loyalität in der Bevölkerung (nur Loyalität gegenüber dem Herkunftsland, z. B.: der Türkei).

Verlust von Kultur, Religion und Heimat.

Verlust der Staatsgrenzen, offene Grenzen.

Verlust von Vertrauen in die politische Führung.

Verlust von Vermögensaufbau und private Altersversorge durch 0-Verzinsung.

Verlust von Sicherheit im öffentlichen Raum.

Kontrollverlust über die Einwanderung.

Kontrollverlust über die im Land befindlichen Ausländer.

Kontrollverlust über abgelehnte und untergetauchte Asylbewerber.

Deutschland, ein Land der kriminellen Clans.

Deutschland, das Land der Salafisten.

Deutschland, das Land der Moscheen und Islam-Jünger.

Islamistische Terroranschläge in Deutschland und Europa. Bedrohungslage durch islamistische Terroristen, Schläfer, Gefährder und Extremisten.

Deutschland, das Land der islamischen Parallel- und Gegengesellschaften.

Deutschland, das Land des importierten Antisemitismus.

Deutschland, das Land des importierten türkischen Nationalismus.

Deutschland als türkische Enklave des Despoten aus Ankara.

Deutschland gegen Trump und Putin, aber Erdogan wird eingeladen.

Deutschland im Gender-Wahn.

Deutschland, das Land der political correctness in unseren Medien.

Deutschlands Presse ist gleichgeschaltet und der Regierung untertänig.

Deutschland gegen sogenannte Populisten und Patrioten, gegen Volk und Vaterland.

Linker Terror gegen die neue rechtskonservative CDU-Ersatzpartei.

Hohe Sozialleistungen für Menschen, die nicht unserem Sozialverbund angehören.

Gezielte Migration in das Deutsche Sozialsystem durch offene Grenzen für alle.

Unvorstellbare Wohnungsnot.

Immobilien und Mietwohnungen sind unbezahlbar geworden.

Teilzeitbeschäftigung und Leiharbeit nehmen zu.

Anhebung der Lebensarbeitszeit bis zum 67ten Lebensjahr.

Die Energieversorgung und die Automobilindustrie werden durch unverhältnismäßige hypermoralische Umweltauflagen zerstört, während die Nachbarländer neue AKWs bauen.


Das EU-Parlament beschließt Internet-Zensur durch Uploadfilter. Online-Plattformen wie YouTube müssen künftig schon während des Hochladens der Inhalte, prüfen, bewerten und sperren. Kritiker sehen durch derartige Uploadfilter die Meinungs- und Informationsfreiheit gefährdet. Satire, Parodie oder Zitate könnten von Algorithmen nicht erkannt werden - und würden zu Unrecht gesperrt.


Die GroKo plant eine weitere Steuer auf den Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) durch fossile Brennstoffe wie Benzin, Kohle, Heizöl und Gas. Autofahren und Heizen wird teurer – der Bürger freut sich darüber und wählt wahrscheinlich weiterhin gerne als masochistische Marionette den schröpfenden kranken staatlichen Sadismus.

 

Resümee: Kein vernünftiger Mensch würde am 26. Mai diese Katastrophen-Parteien mehr wählen. Aber wetten wir, dass sich doch noch ein paar Parteigänger und Finanz-, Klima- und Asylprofiteure finden, die dies tun werden! Die Staatspropaganda der gleichgeschalteten Medien (über Zeitungen, Rundfunk, Fernsehen) sorgen dafür. Spieglein, Spieglein an der Wand, was ist los mit diesem Land?

 

18 Jahre islamischer Terror

Seit 09\11 mit weltweit über 30.000 Anschlägen und 150.000 Toten: https://thereligionofpeace.com/

 

Zitat des Monats: Angela Merkel wird als Heimsuchung unseres Landes in die Geschichte eingehen. Eugen Prinz

 

Mit der AfD kommt die erste Nazi-freie Partei in den Bundestag. Die erste Partei, die wirklich den Antisemitismus im Land ernstlich bekämpfen will. Als rechtskonservative Volkspartei will sie die Nachfolge der CDU/CSU antreten. Und weil es im linksgrünen Deutschland scheinbar keine rechte Partei geben darf, wird sie verunglimpft, behindert, sabotiert und ausgegrenzt, sogar im Bundestag. Das Narrenhaus Deutschland.

 

Greta und kein Ende

Ob sie wohl nach den Osterferien wieder zur Schule geht? Während ihrer Reise durch Europa empfing sie den Papst, hielt eine Rede beim UN-Klimagipfel in Kattowitz und erhielt die Goldene Kamera (eigentlich ein Film- und Fernsehpreis) = ein Aprilscherz. Ach, es gibt so viele gute Gründe, um zu demonstrieren. Vieles liegt im Argen. Die Schüler könnten doch täglich demonstrieren, bis die erwachsenen Würden- und Bedenkenträger sich auf radikale Lösungen einlassen. Radikale Forderungen hat diesbezüglich auch ein Herr Fred Grimm in Schrot&Korn 05\2019. Ein paar Seiten weiter vorne steht, dass sich die Bio-Verbände solidarisiert haben. Wie schön. Deutschland wird zu einer Öko-Insel der Seligen. Die negativen Umwelteinflüsse kommen dann ausschließlich von der bösen umliegenden Außenwelt. Der Atom- und Kohlestrom auch.

 

03.05.2019: Titelseite der Bild-Zeitung: Gleich 3 schlechte Nachrichten:

1) 11 Millionen Deutschen droht Mini-Rente

2) Mohammed beliebtester Jungen-Name in Berlin (auch in NRW, Bremen, Hamburg, Hessen, Saarland)

3) Migration: Über diese Wege kommen Nigerianer (illegal) nach Deutschland

 

Zu 1):  Wer 24.000 € verdient oder weniger, hat später nicht mehr als die Grundsicherung. Die Ausgaben für die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sind nach einem Medienbericht im vergangenen Jahr auf 5,9 Milliarden Euro gestiegen. Die Kommunen erhalten die Ausgaben für die Grundsicherung vom Bund erstattet. Grundsicherung können Menschen beantragen, wenn ihre Einkünfte im Alter oder bei voller Erwerbsminderung nicht für den notwendigen Lebensunterhalt ausreichen. Die Höhe der Grundsicherung ergibt sich aus der Differenz zwischen dem Einkommen und den Kosten für den Lebensunterhalt.

 

Zu 2): Jetzt kann die Islamisierung nicht mehr geleugnet werden. Österreich hat auch so eine ähnliche Statistik. Aber die Bild vermeidet das Wort „Islamisierung“ und „Islam“ im Zusammenhang mit dem Vornamen „Mohammed“, verharmlost und wiegelt ab. Völlig losgelöst von der Erde .... Dabei steht „Mohammed“ für eine religiöse Ideologie, die auf Unterwerfung ausgerichtet ist.

 

Zu 3): Sie kommen mit dem Zug oder mit Fernbussen illegal aus Frankreich, Schweiz oder Österreich. Offene Grenzen.

 

Auf Seite 3 kommt dann unverblümt der Knaller: „Wo Intoleranz täglich auf dem Stundenplan steht.“ Constantin Schreiber über den Schul-Unterricht in islamischen Ländern, der durch die deutsche Entwicklungshilfe gesponsert wird.



Mai 2019 Teil 2

 

https://swrmediathek.de/index.htm; Audio: Islam in Deutschland:

von Herrn Hakan Turan am Freitag, den 03.05.2019

 

Über die Erschaffung des Universums nachdenken

 

Herr Turan sagte

Der Fastenmonat Ramadan steht vor der Tür. Die Sichtung der Mondsichel (nächsten Montag) zeigt den Beginn des Ramadan an. … Gott schuf tausend mal tausend Welten.

 

Bestimmt sind wir nicht die Einzigen im Weltall. Ich wollte, ich wäre auf einem anderen Planeten, wo es keine sündige gefallene Menschheit gibt und keinen absurden Islam. Viele von Menschen erfundene Götter nehmen für sich in Anspruch, Schöpfer des Weltalls zu sein; der Wüstenmondgott aus Mekka auch. Plagiate und Fälschungen gibt es viele. Aber der allmächtige lebendige Gott hat sich uns mit seinem Namen und mit seinem Wort offenbart. 2.Mose 3,13-15. Micha 6,8: Es ist dir gesagt Mensch, was gut ist, und was der HERR von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.

Pünktlich haben die Kirchenfürsten in Deutschland, Marx und Bedford-Strohm, ihre „Segenswünsche“ zum Ramadan ausgesprochen. Völlig losgelöst von der Wahrheit haben sie die theologischen diametralen Gegensätze einfach nivelliert, und wünschen dem Ramadanfasten und dem Ramadanfastenbrechen auch noch Gottes Segen. Der allmächtige Gott wird bemüht und dazu missbraucht, eine unvernünftige und krankmachende Handlung auch noch zu segnen. Schon zu Jesu Zeiten waren es die Pharisäer und Schriftgelehrten, die das Volk verführten. Dabei ist dieser Ramadan der beste Beweis dafür, dass der Islam weder eine vernünftige noch eine erlösende Religion ist.

 

---------------------------------------------------------------------------------------

 

Das islamische Prinzip lautet: Auf Kosten der Einheimischen Ungläubigen die eigenen Ziele verfolgen

So ist es bei der Entwicklungshilfe, so ist es auch in Deutschland. Islam-Organisationen und Moscheebauten werden vom Staat unterstützt und vom Ausland finanziert. In Köln hat die Ditib sogar wegen angeblicher oder tatsächlicher Baumängel (falscher Beton, Maße stimmen nicht, etc.) seine Moschee praktisch umsonst bekommen. Dieses Bauwerk ist natürlich trotzdem voll Einsatzfähig und voll in Betrieb. Die deutsche Baufirma hat dafür umsonst gearbeitet.

08.03.2013: spiegel.de: Kölner Zentralmoschee:  Gericht weist Klage von Bauunternehmer ab

Zwei Millionen Euro ausstehenden Lohn wollte eine Baufirma von einem Verein haben, der in Köln die größte Moschee Deutschlands in Auftrag gegeben hatte. Jetzt hat das Landgericht Köln entschieden: Wegen Baumängeln muss der Auftraggeber die Summe nicht bezahlen. Kommentar: Den Rest der Gewerke und die anderen Ditib-Liegenschaften im Islam-Imperium Deutschland hat der türkische Staat bezahlt. Die Finanzierung radikaler Moschee-Gemeinden durch die Golfstaaten ist auch kein Problem in Merkel-Deutschland. Die Einwanderung, legal oder illegal, ist auch kein Problem in Merkel-Deutschland. Viele Städte haben 40% Migrationsanteil, einige sogar 50% und mehr. Tendenz steigend. Daher darf man auch von einer geplanten Umvolkung sprechen.

 

04.05.2019 | dpa: Palästinenser feuern Raketen – Israel reagiert mit Luftangriffen

Die israelische Armee hat in der Nacht Dutzende Geschosse aus dem Gazastreifen abgefangen und Ziele in dem Palästinensergebiet angegriffen. Die Gegend am Grenzzaun soll gesperrt werden. Kommentar: Die Saat geht auf. Im letzten Beitrag hatten wir berichtet, wie durch deutsche Steuergelder die Kinder in den islamischen Ländern den Hass auf alles Jüdische lernen. Das islamische Prinzip lautet: Auf Kosten der Ungläubigen die eigenen Ziele verfolgen.

05.05.2019 | dpa: Raketenbeschuss aus Gaza hält an – drei Tote in Israel

Die Gewalt zwischen Israel und den militanten Palästinenser-organisationen im Gaza-Streifen hat sich am Sonntag gefährlich hochgeschaukelt. Seit Samstag haben militante Palästinenser nach israelischen Militärangaben rund 450 Raketen auf israelische Ortschaften abgefeuert. Die Raketenangriffe dauerten auch am Sonntagnachmittag an. Kommentar: Mit dem Geld aus der EU und aus Merkel-Deutschland produziert die Hamas hasserfüllte Schulbücher und kauft Raketen. Die Zusammenarbeit mit antisemitischen islamischen Führern wurde auch in Hitler-Deutschland praktiziert. 1943 fragte das Regime das Volk: Wollt ihr den totalen Krieg? Das Volk jubelte. 2019 fragt das Regime das Volk: Wollt ihr die totale Selbstauflösung von Kultur und Religion? Das linke Wahlvolk jubelt. 2019 fragt das Regime das Volk ebenso: Wollt ihr mehr Steuern bezahlen (durch die CO2-Steuer)? Das Volk jubelt. 

 

06.05.2019 | dpa: Menschheit tilgt Millionen Tier- und Pflanzenarten von der Erde

Forscher ziehen eine erschreckende Bilanz. Millionen Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Verantwortlich dafür ist der Mensch, oftmals hat unsere bloße Anwesenheit schwerwiegende Konsequenzen. Die deutsche und europäische Biodiversitäts-strategie ist ein Papiertiger, der viel zu wenige Fortschritte gebracht hat. Den größten Einfluss hat demnach die veränderte Nutzung von Land und Meer, gefolgt von der direkten Ausbeutung von Lebewesen, dem Klimawandel, der Umweltverschmutzung und invasiven eingewanderten Arten.

 

Die UN-Menschenrechte gelten nicht auf der ganzen Welt

UNANTASTBAR - Der Kampf für Menschenrechte. Film von Angela Andersen und Claus Kleber.

Zwar wurden 1948 angesichts der Gräuel des Zweiten Weltkrieges die vermeintlich für alle Erdenbürger gültigen Menschenrechte formuliert, diese manifestierten aber eine rein westlich-abendländische Weltanschauung. Die Sitten und Wertevorstellungen der islamischen Welt sowie asiatische Gesellschaftsnormen wurden nicht gleichermaßen berücksichtigt.

 

Rainer Wendt im Interview

Der Staat hat gehörig an Respekt und Autorität verloren

Freiheitsverlust ist auch ein Sicherheitsverlust

 

https://www.youtube.com/watch?v=HqjMuIgspI8&t=315s

 

»Immer war es mir eine Herzenssache, dass das Evangelium in all seiner Schönheit gelesen, gehört, gesungen, gesehen und somit von den Menschen ergriffen werden kann.«
Friedrich Hänssler  +07.05.2019

SCM Hänssler in der SCM Verlagsgruppe - Wegweisend im Glauben. Siehe Film und Nachruf bei youtube.com




Mai 2019 Teil 3

 

https://swrmediathek.de/index.htm; Audio: Islam in Deutschland:

von Herrn Hakan Turan am Freitag, den 03.05.2019

 

Über die Erschaffung des Universums nachdenken

 

Herr Turan sagte

Der Fastenmonat Ramadan steht vor der Tür. Die Sichtung der Mondsichel (nächsten Montag) zeigt den Beginn des Ramadan an. Die Bestimmung des Ramadan, der Gebetszeiten und Gebetsrichtungen veranlassen Muslime zur Himmelsbeobachtung und Astronomie. …

 

Dann haltet mal schön die Bestimmungen und Gesetze ein, in dieser Gesetzesreligion! Zur Erinnerung: Ab Sonnenaufgang (5:30 Uhr) nichts mehr essen und trinken, keinen Sex. Ab Sonnenuntergang (21:00 Uhr) essen, trinken und Sex. Der Wüstenmondgott Allah wäre erbost und das Huris-Männerparadies gefährdet, wenn die Rechtgläubigen schon tagsüber das angesagte Fasten brechen würden. Die verbindlichen Verpflichtungen der „5 Säulen“ regeln den Tages- und Lebensablauf der Muslime, von der Wiege bis zur Bahre. Da man den Erlöser, den HERRN der Welt, ablehnt, bleibt nur noch der Versuch einer Selbsterlösung übrig. Am Ende ein sinnloses Unterfangen. Dann fastet mal schön. Big Brother is watching you.

 

---------------------------------------------------------------------------------------

 

Unanständige Fantasiegehälter und Altersarmut

Daimler-Boss Zetsche kassiert bis zu 4.250 Euro Betriebsrente - pro Tag.

VW-Boss Winterkorn kassiert 3.100 Euro Betriebsrente - pro Tag.

Mannesmann-Boss Funks Pensionsansprüche belaufen sich auf mindestens  980.000 € jährlich: + Bonus + Dienstwagen.

Lionel Messi (Profi-Kicker) Jahresgehalt von rund 84 Millionen Euro.

Marco Reus (Profi-Kicker) mit rund 12 Millionen Euro.

Marcel Sabitzer (Profi-Kicker) mit rund 5,5 Millionen Euro.

Vettel, Rosberg und Hamilton (Formel 1) verdienen bis zu 44 Millionen Euro.

Usw.

 

Kann die Arbeit eines Menschen so viel wert sein? Nein, kann sie nicht. Die Privilegierten haben Reichtümer angesammelt und sind im Ruhestand so reich wie Tutanchamuns Grabmal. Aber bei der Geburt sind alle gleich und im Tode auch.

 

Auf der anderen Seite gibt es zunehmende Altersarmut und Grundsicherungsempfänger. Jemand, der ein Leben lang gearbeitet hat, zum Beispiel als Friseuse, als Verkäufer/in, in der Altenpflege oder im Krankenhaus, der bekommt ca. 800 € Rente und braucht noch mindestens 150 € Zuschuss als Grundsicherung. Es verbleiben ihm zum Leben im Monat vielleicht noch 250 €. Wie die Bild berichtete: Ein Leben lang gearbeitet, in die Rentenkasse eingezahlt – und mit Renteneintritt trotzdem nicht genügend Geld zum Leben? Für rund 550.000 Rentner ist das bittere Realität. Viele von ihnen verdienen sich mit dem Sammeln von Pfandflaschen ein paar Euro dazu. 35 Prozent der sozialversicherungspflichtig Erwerbstätigen erreichen im Alter keine Rente in Höhe der Grundsicherung von 814 Euro. Reicht die Rente nicht mehr für die Miete? Besonders in Großstädten leben immer mehr Senioren in ständiger Angst, sich ihr Zuhause nicht mehr leisten zu können. Vor allem betroffen: alleinstehende Rentnerinnen!

 

11.05.2019 | dpa: Regensburg: Tote Frau in Asylbewerberheim – Bewohner randalieren

Eine Frau (31 Jahre, Nigerianerin) ist aus noch unbekannten Ursachen in einem Regensburger Ankerzentrum gestorben. Als Beamte eintreffen, werden sie offenbar von Bewohnern angegriffen.

 

Curio: Deutschlands gefährlichster Fachkräftemangel ist der in der Regierung

https://www.youtube.com/watch?v=EuI6WC3gPfQ

 

Neues aus der EU

Deutschland muss immer mehr Macht an die EU abtreten. Regionale und nationale Regierungen werden mit Verboten überzogen. Die stille Enteignung: Strafzinsen bei vielen Banken. Negativzinsen und Inflationsrate fressen das Sparguthaben auf.

 

Unser täglich Dosis Anti-Trump und Anti-AfD, am Beispiel von t-online:

14.05.2019

USA senden Drohbrief an die EU.

Hat Trump doch Recht mit seinem Handelskrieg? Natürlich nicht.

AfD-Spendenskandal: Dokumente aufgetaucht.

Verwendet AfD-Kandidat Professorentitel zu Unrecht?

15.05.2019

Amerika versetzt Truppen in höhere Alarmbereitschaft

Die AfD will Gerold Otten zum Bundestagsvizepräsidenten wählen lassen. Notfalls auch mit einem Trick.

16.05.2019

Trump geht per Dekret gegen ausländische Telekom-Unternehmen in den USA vor.

AfD klagt gegen Strafbescheide der Bundestagsverwaltung.

Auch dritter AfD-Kandidat scheitert krachend, bei der Wahl zum Bundestags-Vizepräsidenten. Auch für das Kuratorium für das Berliner Holocaust-Mahnmal und für das Kuratorium der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld wurden die AfD-Kandidaten nicht gewählt. Kommentar: Dies ist ein unverständliches  aberwitziges Boykottieren der Altparteien, ein Terror gegen eine Minderheit im Bundestag, ein Verrat an der Demokratie und dem Rechtsstaat. Stunden um Stunden werden vergeudet für Wahlen und Wiederholungen der Wahlen und Wiederholungen der Wahlen und …… Das Kasperletheater im Reichstag wird zu einer Farce.

17:05.2019

Trump stellt Einwanderungsplan vor – und lobt sich selbst.

USA setzen Huawei auf die schwarze Liste.

AfD-Attacke auf Bundespräsidenten, bis Schäuble eingreift.

 

Resümee: Es ist zum Schreien tragisch und komisch, was die linksideologische Systempresse schreibt:  Also, Donald Trump sei der mieseste unerträglichste Präsident überhaupt, und die AfD sei so was von widerlich, verdorben, trickreich und skandalös. Da kann man sich nur wundern, oder auf die Systempresse gerne verzichten.

 

Aktualisierung und Erweiterung

Die definitive antisemitische Grundeinstellung in Theorie und Praxis der Regierung:

a) Masseneinwanderung von Israel- und Judenfeinden nach Deutschland.

b) Die Islamisierung wird vorangetrieben.

c) Antiisrael-Demonstrationen werden geduldet.

d) Seit es die GroKo gibt, müssen alle jüdischen Einrichtungen in Deutschland geschützt bzw. bewacht werden. Das jüdische Leben in Deutschland kommt nicht mehr ohne Vorsichtsmaßnahmen aus.

e) In den UN stimmt Deutschland prinzipiell gegen Israel.

f) Das Merkel-Regime kennt die Hauptstadt Israels nicht.

g) Die AfD-Fraktion im Bundestag will Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen, aber die GroKo verhindert es.

h) Die palästinensischen Terrororganisationen werden finanziell unterstützt.

i) Die UNRWA erhält jährlich Millionen Euros Steuergelder. Die Hamas kauf damit Raketen und bedroht Israel.

j) Deutsche Entwicklungshilfe dient u. a. dazu, antisemitische Schriften zu verbreiten (z. B. in den Schulen  Afghanistans, Ägyptens, Iran).

k) Die AfD will die israelfeindliche „Boycott, Divestment and Sanctions“- Bewegung (BDS) verbieten, aber die GroKo verhindert es.

 

Das Zitat des Tages und ein neues geflügeltes Wort, bekannt-geworden jetzt durch den sogenannte Streisand-Effekt

Lamya Kaddor hat einen an der Klatsche



Mai 2019 Teil 4

 

https://swrmediathek.de/index.htm; Audio: Islam in Deutschland:

von Herrn Hakan Turan am Freitag, den 03.05.2019

 

Über die Erschaffung des Universums nachdenken

 

Herr Turan sagte

Der Fastenmonat Ramadan steht vor der Tür. Die Sichtung der Mondsichel (nächsten Montag) zeigt den Beginn des Ramadan an. Die Bestimmung des Ramadan, der Gebetszeiten und Gebetsrichtungen veranlassen Muslime zur Himmelsbeobachtung und Astronomie. …

 

Dann fastet mal schön. Big Brother is watching you. Und wehe, einer bricht das Fasten schon tagsüber. Dann droht Mohammeds Allah sogar mit Entzug der Lizenz seiner Gnade.

 

------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Wahlkampfveranstaltung des Rezo im Internet: „Video zerstört die CDU…“

In Deutschland geht ein Video um. Tja, die alternativen Medien werden immer wichtiger. Professionell und gewerblich hergestellt, mit passender Musik unterlegt, mit wilder eingeübter Gestik, Frisur gestylt, im Text so ziemlich alles berücksichtigt, lockere Sprache, die Argumente kommen in schneller Folge, und Rezo hat auf alle möglichen Bedenken die passenden Antworten. Komplexe Zusammenhänge leicht verstanden – warum sind wir nicht schon früher drauf gekommen? Folgen wir nun Rezos radikalen Forderungen:  Ab sofort werden alle AKWs und Kohlekraftwerke abgeschaltet; auch keine privaten Holz/Kohleöfen sind mehr erlaubt. Doch was machen wir bloß, wenn keine Sonne scheint und kein Wind weht? Die Folge: es wird kalt und dunkel in der Stube. Aber keine Angst, wir beziehen dann den Atomstrom aus Frankreich. Alle Autos müssen stehen bleiben. Wir reiten dann mit Mulis zur Arbeit. Um in Deutschland nur noch E-Autos fahren zu lassen, fehlen auf der Welt schlichtweg die Rohstoffe. Und Windkrafträder sind so was von umweltschädlich! Reno vergisst auch nicht, die Nazikeule aus dem Sack zu lassen, mit der Bemerkung:  „….weil da halt Nazis drin sind!“. Rezo sucht Nazis an der falschen Stelle. Die Inflation dieses Wortes „Nazi“ und sein schneller Gebrauch ist schrecklich und ein Vergehen an der Deutschen Geschichte. Wir erinnern uns an die dunkelste braune Geschichte im III. Reich. Die National-Sozialisten kamen an die Macht und brachten unvorstellbares Leid, Kriege und den Holocaust. Nazi = Judenfeind, Fremdenfeind, Europafeind, Deutschland über alles. Menschen mit solcher Einstellung kenne ich nicht. Auch im Bundestag und in den Landtagen gibt es keine Nazis. Dies sagt zum Beispiel auch Dr. Josef Schuster. Aber Rezo sieht überall Nazi-Wehrwölfe, Hexen und Vampire. Die Bundesregierung hat übrigens die Aufgabe, Deutsche Interessen zu vertreten. Das macht sie aber nicht. Mit ihrer Juden- und Israelfeindlichen Politik (wir berichteten davon) geht die GroKo viel eher in Richtung einer Nazipartei. Aber davon hat Rezo keine Ahnung, er beschäftigt sich mit CO2. Guru Rezo, sag uns was, wir glauben dir; Guru Greta, geh voraus, wir folgen Dir ins Nirwana. Deutschland rettet das Weltklima. Am Deutschen Wesen die Welt genesen.

 

Rezos könnte nach Ramallah/Palästina gehen und dort nach Nazis suchen. Im Nahen Osten ist es unvorstellbar, die Juden als historische Opfer zu betrachten. Das Machwerk „Mein Kampf“ wird dort eifrig verkauft und der Holocaust geleugnet. Mohammed Reza Naqdi, Brigadegeneral im Iran, meint: Die Zionisten müssen zweifellos ausgelöscht und zerstört werden.

 

Jeder Mensch ist ein Umweltsünder, weil er Sauerstoff einatmet und CO2 ausatmet. Stichwort: Übervölkerung der Erde. Rezos möchte vorbildlich sein, und als Erster das Atmen einstellen, der Umwelt zuliebe. Nicht das CO2 in der Atmosphäre zerstört unsere Zukunft, sondern die offene EU-Außengrenzen und die aberwitzige blinde Willkommenskultur. Das Klima ist ständigen Änderungen unterworfen. Aber das ist der Aktivität der Sonne geschuldet, nicht so sehr der des Menschen. Die neuen Götter im Olymp, Rezo und Greta, blicken böse herab nach Deutschland, denn dort haben immerhin 11 % vom Wahlvolk die AfD gewählt, obwohl zuvor alltäglich von morgens bis abends nichts anderes im Staatsrundfunk zu hören war, als die Warnung davor, die sogenannte „Rechtspopulisten“ zu wählen.

 

24.05.2019: Mühlacker: Bulgarische Roma halten ganzen Stadtteil in Schach

 

24.05.2019: Explosion in Lyon: Anti-Terror-Spezialisten übernehmen

 

27.05.2019: Antisemitismusbeauftragter warnt vorm Tragen der Kippa

 

27.05.2019: Wie in Starnberg geschehen, so werden oft AfD-Infoveranstaltungen von Linksextremisten und von div. Bündnissen sabotiert und verhindert. Ohne Polizeischutz geht es nicht mehr. Kommentar: Verlegt Eure Aktivitäten in den virtuellen Raum, erstellt Videos in Youtube (wie Rezo), nutzt die Social Media stärker. Wer braucht noch den von Linksterroristen besetzten öffentlichen Raum? Wer braucht noch die linksversiffte Mainstream-Medien?  Im III. Reich war auch alles gleichgeschaltet und der öffentliche Raum war durch Nazis besetzt. Heute wählt das Volk die Abgeordneten der Alternative, diese verrichten gute Arbeit in den Fraktionen der Landtage, im Bundestag und in den Rathäusern. Eine Erfolgsgeschichte, und es werden immer mehr.

 

Nach der Wahl

Broders Spiegel: Tränen für Katarina

https://www.youtube.com/watch?v=a7NDH6XVOYQ&t=173s



Juni 2019 Teil 1

 

https://swrmediathek.de/index.htm; Audio: Islam in Deutschland:

von Frau Annika Mehmeti, am Freitag, den 07.06.2019

 

Homosexualität

 

Frau Mehmeti sagte

Die Haltung, dass der Islam Homosexualität nicht akzeptiert, ist für eine massive Diskriminierung von homosexuellen Musliminnen und Muslime verantwortlich.  .. Solange quasi von oberster Stelle der deutschen Muslime immer nur die Botschaft zu hören sei, dass Homosexualität nicht mit dem Islam vereinbar sei, werden sogenannte LGBT-Muslime nicht akzeptiert werden, weder als Mensch noch als gläubige Muslime.

 

Mit dem Zuckerfest ist nun, Allah sei Dank, auch die Quälerei des Fastenmonats Ramadan vorbei. In 11 Monaten sehen wir uns wieder mit demselben Thema.

Den Gender-Wahnsinn hat Frau Mehmeti auch noch nicht vollständig kapiert, weil sie einmal von Musliminnen und Muslime, und ein anderes Mal nur von Muslime schreibt. Entweder umfasst das Wort „Muslime“ alle Geschlechter, oder eben nicht. Die Haltung der deutschen Islamverbände bezüglich Homosexualität hat sich nicht geändert, und wird sich auch nicht ändern. Man stelle sich vor, der Vorsitzende der DITIB (Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e. V.), Nevzat Yaşar Aşıkoğlu, würde plötzlich liberal werden und Homosexualität dulden, dann würde er sofort abgesetzt werden und die Lebensgrundlage für sich und seine Familie verlieren. In Deutschland lässt es sich doch so gut leben, also ist man lieber Erdogan-Loyal. Die Meinung von Frau Mehmeti bezüglich Homosexualitä ist für die Umma etwa so relevant, wie ein Staubkorn im Universum von Bedeutung ist. Es hat Null Komma Null Bedeutung. Bedeutungsloser kann es nicht werden. Der SWR engagiert völlig bedeutungslose unbekannte Autoren, die islamunverträgliche Ansichten zum Besten geben dürfen. Was will der öffentliche Staatsrundfunk auch machen, wenn er sich nicht zum Sprachrohr des politischen Islams werden will? Man klammert sich an Strohhalme und Staubkörner. Praktisch ist es eine Kapitulation vor der Islamisierung. Muslime übernehmen Deutschland scheibchenweise.

 

Wiederholung von 04.2019:

Brunei führt Todesstrafe für Homosexuelle durch Steinigung ein

Leider ist Brunei nicht der einzige Staat, in dem gleichgeschlecht-liche Handlungen mit dem Tode bestraft werden. Laut der International Lesbian, Gay, Bisexual, Trans and Intersex Association (ILGA) droht Homosexuellen auch in diesen elf Ländern die Todesstrafe:

Afghanistan, Iran, Jemen, Katar, Mauretanien, Nigeria, Pakistan, Saudi-Arabien,

Somalia, Sudan, Vereinigte Arabische Emirate

Die erschütternde Bilanz der ILGA hört mit dieser Auflistung aber nicht auf. Den Aktivisten zufolge werden in insgesamt 70 Staaten weltweit gleichgeschlechtliche Beziehungen kriminalisiert, was in einem Teil dieser Länder eine lebenslange Haft bedeuten kann. Kommentar: Die wichtigsten kriminalisierenden Staaten sind die 52 islamischen OIC-Staaten. 1990 wurde bei der 19. Außenminister-konferenz der OIC die Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam beschlossen, welche als Leitlinie der Mitgliedstaaten auf dem Gebiet der Menschenrechte gelten soll. In den abschließenden Artikeln 24 und 25 wird die religiös legitimierte islamische Gesetzgebung, die Scharia, als einzige Grundlage zur Interpretation dieser Erklärung festgelegt. Indirekt wird damit die Allgemeingültigkeit der 1948 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen beschlossenen Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte für ungültig erklärt.

 

-------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Eroberung des Bodens

17.03.2018: Katholisches.info/2018/03/17/die-eroberung-des-bodens/

In London sind die Gebäude noch dieselben und auf den Dächern weht der Union Jack. Die Hauptstadt von England ist aber immer weniger englisch. Beobachter sprechen von einer Kapitulation vor der Islamisierung.

Die Scharia breitet sich aus, die Gewalt gegen Frauen nimmt dramatisch zu und in den Grundschulen gibt es bereits mehr Muslime als Christen.

Muslime übernehmen London scheibchenweise.

Londons Bürgermeister Kenneth Livingstone, der Rote Ken, er regierte von 2000–2008, hatte im Wahlkampf 2012 versprochen:

„Ich werde die Stadt zu einem Leuchtturm des Islams machen“.

Das Ziel hat er letztlich erreicht, dabei wurde der Sozialist damals gar nicht gewählt. Dafür wird London seit 2016 von einem Muslim regiert. Und die Islamisierung Londons schreitet mit schnellen Schritten voran. Helfershelfer des Islams wie den Roten Ken gibt es unter Europas Politikern zahlreiche. In Großbritannien lebt eine der drei größten islamischen Gemeinschaften in der EU. Vor dem Vereinigten Königreichen rangieren nur Frankreich und Deutschland. Der schnelle Zuwachs hat drei Gründe in dieser Reihenfolge: Einwanderung, hohe Fruchtbarkeitsrate und Konvertiten. Kommentar: In Deutschland hat der schnelle Zuwachs des Islam auch drei Gründe: Einwanderung durch „Flüchtlinge“, hohe Fruchtbarkeitsrate und Konvertiten. Durch den Brexit scheidet England aus der EU aus, und durch die Islamisierung muss sich Zentraleuropa gegen England abschotten. Die Verantwortlichen müssen nur rechtzeitig ihr Atomwaffenarsenal hergeben, sonst wird das zukünftige Scharia-Regime in London noch Atomwaffen besitzen.

 

01.06.2019: Berlin: Al-Quds-Marsch

Am Al-Quds-Marsch am 1. Juni 2019 in Berlin nahmen 1200 Personen teil. Mit ihm markiert der iranische Revolutionsführer Ajatollah Khomeini seit 1979 den arabischen Anspruch auf Jerusalem. Die Demonstranten werden die Stimmung gegen Israel und gegen die jüdischen Mitbürger in Deutschland anheizen.

 

Aktualisierung und Erweiterung

Die definitive antisemitische Grundeinstellung in Theorie und Praxis der Regierung:

a) Masseneinwanderung von Israel- und Judenfeinden nach Deutschland.

b) Die Islamisierung wird vorangetrieben.

c) Antiisrael-Demonstrationen werden geduldet.

d) Seit es die GroKo gibt, müssen alle jüdischen Einrichtungen in Deutschland geschützt bzw. bewacht werden. Das jüdische Leben in Deutschland kommt nicht mehr ohne Vorsichtsmaßnahmen aus.

e) In den UN stimmt Deutschland prinzipiell gegen Israel.

f) Das Merkel-Regime kennt die Hauptstadt Israels nicht.

g) Die AfD-Fraktion im Bundestag will Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen, aber die GroKo verhindert es.

h) Die palästinensischen Terrororganisationen werden finanziell unterstützt.

i) Die UNRWA erhält jährlich Millionen Euros Steuergelder. Die Hamas kauf damit Raketen und bedroht Israel.

j) Deutsche Entwicklungshilfe dient u. a. dazu, antisemitische Schriften zu verbreiten (z. B. in den Schulen  Afghanistans, Ägyptens, Iran).

k) Die AfD will die israelfeindliche „Boycott, Divestment and Sanctions“- Bewegung (BDS) verbieten, aber die GroKo verhindert es.

l) Der jährliche Al-Quds-Marsch in Berlin, an dem schiitische und andere Muslime ihren Hass gegen Israel und ihren Antisemitismus zum Ausdruck bringen, darf stattfinden. Die GroKo verhindert es nicht.

 

06.06.2019 | dpa: 2.500 Ausländer kommen trotz Ausreisegeld zurück

Mehr als 100.000 abgelehnte Asylbewerber haben seit 2014 Geld dafür bekommen, dass sie Deutschland wieder verlassen. Wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervorgeht, kehrten mehr als zwei Prozent von ihnen später wieder nach Deutschland zurück und stellten erneut einen Asylantrag. Kommentar: Die GroKo hat die Einwanderung nicht unter Kontrolle. Kontrollverlust.

 

Neues von Greta

Die schwedische Klimaaktivistin will ab diesem Sommer ein Jahr lang nicht in die Schule gehen. Stattdessen reist sie durch die Welt und besucht Fachreferenten- Konferenzen zum Thema Klimaschutz, wie zum Beispiel den UN-Klimagipfel. Tja, liebe Fachleute, lasst Euch mal von einem Kind sagen, wo es langgeht. Sie darf überall auftreten, wird aber nicht ernst genommen. Sie ist zu einer Witz-figur geworden.

In Phantasien stirbt die kindliche Kaiserin an der untergehenden Welt. Der Junge Bastian gibt ihr den neuen Namen „Mondenkind“. Schließlich kehrt Bastian als ein besserer Mensch in die reale Welt zurück. Ob es Greta auch schaffen wird, in die reale Welt zurückzukehren?

 

Tichys Einblicke

Bittere Realität für Greta: Die Grüne Republik wird niemals kommen

https://www.youtube.com/watch?v=jGIKYz30A-U

 

Neues von Mesut Özil

Özil heiratet wieder einmal. Diesmal muss seine Braut nicht konvertieren, denn sie ist ja schon Muslima. Seit Januar ist Mesut Özil mit dem Model Amine Gülse verlobt. Jetzt läuten endlich die Hochzeitsglocken. Die beiden heiraten am Freitag 07.06.2019 in einem Luxushotel in Istanbul – und zwar mit seinem Präsidenten Erdogan. Ein Musterbeispiel für gescheiterte Integration von Migranten in Deutschland. Nach dieser gigantischen Hochzeitsfeier wird es ca. 12 Monate bis zur Scheidung dauern. Die bisherigen Ehefrauen wissen, warum.

 

Umweltzerstörung durch Lithium-Abbau für unsere E-Autos

In den Anden trocknen Landschaften aus und zerstört die Lebensgrundlage der indigenen Bevölkerung. Kollateralschäden im Ausland für bessere Luft in Deutschland. Für die Produktion von Akkus braucht man enorm viel Energie. Auch in China werden ganze Landstriche für die Gewinnung von seltenen Erden (Lithium) zerstört. E-Autos sind nicht Klimaneutral. Hallo Greta, die E-Autos retten unsere Umwelt nicht.



Juni 2019 Teil 2

 

https://swrmediathek.de/index.htm; Audio: Islam in Deutschland:

von Frau Annika Mehmeti, am Freitag, den 07.06.2019

 

Homosexualität

 

Frau Mehmeti sagte

Die Haltung, dass der Islam Homosexualität nicht akzeptiert, ist für eine massive Diskriminierung von homosexuellen Musliminnen und Muslime verantwortlich.  .. Solange quasi von oberster Stelle der deutschen Muslime immer nur die Botschaft zu hören sei, dass Homosexualität nicht mit dem Islam vereinbar sei, werden sogenannte LGBT-Muslime nicht akzeptiert werden, weder als Mensch noch als gläubige Muslime.

 

Wo sie Recht hat, hat sie Recht. Eine Änderung der Haltung von oberster Stelle der deutschen Muslime ist nicht in Sicht. Das Staubkorn Annika schreibt im SWR, und keiner nimmt Notiz davon. Die nicht multikulturelle Parallelgesellschaft möchte den Liberalismus der untergehenden Zivilisation der indigenen Bevölkerung nicht übernehmen. Punkt.

 

------------------------------------------------------------------------------------

 

Neues vom E-Auto

09.06.2019: politaia.org: Deutsche Industrie: E-Mobilität klimaschädlichste Antriebsart

Vor allem betrüge sich die EU in Sachen CO2 selbst gigantisch, denn E-Mobilität sei derzeit die klimaschädlichste Antriebsart. Schmidt: „Doch wie sagt man so schön: Wenn alle dran glauben, ist das die schönste Form von Selbstbetrug.“ Die Produktion von E-Autos sei besonders CO2-intensiv. Allein die Herstellung der Akkus produziere bei Mittelklassefahrzeugen rund 17 Tonnen CO2. Um diese Menge zu erreichen, müsste ein Diesel- oder Benzin-Fahrzeug erst einmal 200.000 Kilometer fahren. Würde man den heutigen Strommix mit einbeziehen, der aus rund 55 Prozent fossilen Energieträgern bestehe, könnte ein Verbrenner sogar über 500.000 Kilometer fahren, um die gleiche Menge an CO2-Ausstoß zu erreichen, wie bei der Produktion eines Akkus.

Kommentar: Braucht nicht jedes E-Auto auch eine Ladestation? Parken nicht die meisten Autos an der Straße? Bei einem Fahrzeugbestand 2019 von 64 Millionen Stück, wieviel würde die Installation von Ladestationen kosten? Gute Frage.

 

Warum wählen in der derzeitigen Umwelthysterie so viele Menschen „Die Grünen“? Auch eine gute Frage. Die Grünen*innen wollen (siehe gruene.de zur Europawahl 2019):

1) Gender-Gaga bis zum Umfallen.

2) Sozialen Ausgleich innerhalb Europas. = Deutschland bezahlt und stützt.

3) Für eine neue Steuer auf CO. = Eine weitere Steuer für den Steuerzahler.

4) Ist gegen den Aufstieg von „Demagogen“! = Gemeint sind rechtskonservative Landesfürsten (wie in England, Italien, Ungarn, Polen, etc.).

5) Kämpfen für eine offene Gesellschaft.  = Offene Grenzen und illegale Zuwanderung, Islamisierung.

6) Abschaffung der Nationalstaaten in Europa. = Vereinigte Staaten von Europa, Abschaffung des Grundgesetzes.

7) Setzen sich vor allem für Rechtsstaatlichkeit, sozialen Zusammenhalt und eine menschliche Flüchtlingspolitik ein. = Die NGOs sollen den Scheppern helfen, ihre Ware an Land zu bringen. Keine Abschiebungen mehr. Unser Sozialsystem sei für alle offen. Rechtsstaatlichkeit setzt aber einen funktionierenden Nationalstaat voraus! Was nun Grünen*innen?

Zusammenfassung: Die Grünen sind nicht wählbar, weil es dort am gesunden Menschenverstand fehlt.

 

Aus dem Internet:

Deutschland befindet sich im festen Griff der Einheitsberichtserstattung

Wohin wir auch schauen, finden wir nahezu die gleichen Themen und eine immer gleiche Sichtweise auf diese. Es ist erschreckend, wie die großen Leitmedien Nachrichten umdeuten, verbiegen oder gar nicht erst berichten. So werden die Bürger in einem ideologischen Dornröschenschlaf gehalten, der sie die wahren Probleme unserer Welt nicht wahrnehmen lässt. Alles ist vermeintlich schön und gut im Land, in dem wir „gut und gerne leben“. Doch Sie und ich wissen es besser: Unser Land hat sich in den letzten Jahren dramatisch verändert. Seien es die Flüchtlingskrise, der Zentralismus der EU, die Islamisierung der gesamten westlichen Welt, die Zensur des Establishments oder der immer größer werdende Political-Correctness-Wahn.

 

Aktualisierung und Erweiterung

Die definitive antisemitische Grundeinstellung in Theorie und Praxis der Regierung:

Der Punkt k) wurde erweitert, da die GroKo ihren eigenen Entwurf zur Verurteilung der BDS angenommen hat. Siehe Bericht weiter unten.

a) Masseneinwanderung von Israel- und Judenfeinden nach Deutschland.

b) Die Islamisierung wird vorangetrieben.

c) Antiisrael-Demonstrationen werden geduldet.

d) Seit es die GroKo gibt, müssen alle jüdischen Einrichtungen in Deutschland geschützt bzw. bewacht werden. Das jüdische Leben in Deutschland kommt nicht mehr ohne Vorsichtsmaßnahmen aus.

e) In den UN stimmt Deutschland prinzipiell gegen Israel.

f) Das Merkel-Regime kennt die Hauptstadt Israels nicht.

g) Die AfD-Fraktion im Bundestag will Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen, aber die GroKo verhindert es.

h) Die palästinensischen Terrororganisationen werden finanziell unterstützt.

i) Die UNRWA erhält jährlich Millionen Euros Steuergelder. Die Hamas kauf damit Raketen und bedroht Israel.

j) Deutsche Entwicklungshilfe dient u. a. dazu, antisemitische Schriften zu verbreiten (z. B. in den Schulen  Afghanistans, Ägyptens, Iran).

k) Die AfD will die israelfeindliche „Boycott, Divestment and Sanctions“- Bewegung (BDS) verbieten, aber die GroKo verhindert es. Inzwischen hat die GroKo ihren eigenen Entwurf diesbezüglich angenommen, indem die BDS nur als antisemitisch verurteilt wird.

l) Der jährliche Al-Quds-Marsch in Berlin, an dem schiitische und andere Muslime ihren Hass gegen Israel und ihren Antisemitismus zum Ausdruck bringen, darf stattfinden. Die GroKo verhindert es nicht.


Hier der Bericht in zeit.de am 04.06.2019 bezüglich der BDS

Am 17. Mai hat der Deutsche Bundestag einen Antrag der großen Koalition, der Grünen und der FDP mit der Zielsetzung "Der BDS-Bewegung entschlossen entgegentreten – Antisemitismus bekämpfen" angenommen. Die Abgeordneten der AfD enthielten sich, große Teile der Linken stimmten dagegen; ihre eigenen Anträge zur Sache hatten aufgrund der Mehrheitsverhältnisse keine Aussicht auf Erfolg. Rund 90 Abgeordnete distanzierten sich, enthielten sich oder stimmten gegen den Beschluss. Kommentar: Herausgekom-men ist also nur eine Verurteilung und ein Ausschluss der BDS von öffentlichen Einrichtungen.

 

Faz.net  am 02.07.2019: Chaotische Zustände im deutschen Stromnetz

Im deutschen Stromnetz ist es im Juni mehrmals zu chaotischen Zuständen gekommen. Die kritische Lage konnte nur mit Hilfe aus den Nachbarländern bereinigt werden. Auf F.A.Z.-Anfrage gaben die vier Netzbetreiber am Montag zu: „Die Lage war sehr angespannt und konnte nur mit Unterstützung der europäischen Partner gemeistert werden.“ Kommentar: Wie wird es sein, wenn erst alle Kohlekraftwerke und AkWs abgeschaltet sind? Grünes Chaos schon jetzt.

 

Beihilfe zur illegalen Einwanderung

„Sea Watch 3“ erzwingt  Einfahrt in den Hafen von Lampedusa

Die deutsche Kapitänin Carola Rackete (31) eines NGO-Schleuserkahns hat das italienische Verbot missachtet und ist mit 40 Asylbetrügern, die sie abgesprochen vor der libyschen Küste aufgelesen hatte, in den Hafen von Lampedusa eingelaufen,  und wurde erst mal festgenommen. Kommentar: Menschen retten kann kein Verbrechen sein, aber die Geretteten dann hunderte von Kilometern nach Europa zu verschleppen und gegen Einwanderungsgesetze und anderer Gesetze zu verstoßen, ist sehr wohl ein Verbrechen.

 

Broders Spiegel: Schwindende Freiheit

https://www.youtube.com/watch?v=K9bdwL7fYGA