Januar 2021, Teil 1


SWRinfo Islam in Deutschland 

www.swr.de/swraktuell/radio/islam-in-deutschland


Der aktuelle Beitrag von SWRinfo kommt erst am Freitag, den 08.01.2021


Vorab ein Bericht von interessanten Entwicklungen in Deutschland


———————————————————————————


31.12.2020 | dpa: Corona-Pandemie in Deutschland  

RKI: Mehr als 32.000 Neuinfektionen – und 964 Tote. Kommentar: Lockdown hilft nicht, die Maßnahmen der Regierung helfen nicht. Das Virus macht was es will.

06.01.2021: Die Regierung beschließt härtere Maßnahmen: Verlängerung des Lockdowns, Ausgangsbeschränkungen im Radius von 15 km, Schulen und Kitas geschlossen, usw. 

06.01.2021: Die täglichen Horrorzahlen bringen die Regierungsmedien frisch auf den Tisch, wie zum Beispiel heute: 21237 Neuinfizierte und 1019 Todesfälle. Wer’s glaubt?


03.01.2020: Fünfmal so häufig schwere Krankheitsverläufe nach Corona-Impfung

Von DER ANALYST | Auf dem Youtube-Kanal von EPOCH TIMES/Frontal+ wurde am 2. Januar ein Video veröffentlicht, von dem die Regierenden und ihre getreuen Hofbericht-erstatter nur hoffen können, dass es nicht allzu große Verbreitung finden wird.


Corona in Afrika: Repressionen in Simbabwe: Krise, Korruption und Corona

Schon vor COVID-19 steckte Simbabwe in einer tiefen politischen und wirtschaftlichen Krise. Jetzt macht die Pandemie alles noch schlimmer. Die Regierung geht brutal gegen jede Form des Protests vor – und rechtfertigt die Repressionen mit der Virusbekämpfung. 90% alles arbeitsfähigen Menschen sind arbeitslos. Es gibt kein Sozialsystem wie bei uns. Die Menschen dort haben nichts und leben von Tag zu Tag von der Hand in den Mund. 


Corona und Geburtszahlen

Durch den weltweit durchgeführten Lockdown oder Shutdown oder Shutdown light werden die Geburtszahlen in die Höhe schießen. Man merkte es bereits Ende 2020. Die Weltbevölkerung wird noch schneller wachsen. Noch mehr Kinder werden in Armut und Elend hineingeboren. Übervölkerte Staaten werden noch mehr übervölkert, der Einwanderungsdruck nach Europa wird wachsen. 


31.12.2020 | AFP: Deutsche Krisenausgaben

von 1,3 Billionen Euro für 2020

Die Corona-Pandemie kommt Bund und Länder teuer zu stehen. Laut einem Medienbericht schätzt das Bundesfinanzministerium die Kosten im Jahr 2020 allein auf bis zu 1,3 Billionen Euro. 


Ab Anfang 2021: Mehr soziale Wohltaten und Bestrafung der Autofahrer

Obwohl der Bund leere Kassen hat und niemand an eine seriöse Finanzierung interessiert ist, gibt es Anfang 2021 wieder soziale Wohltaten fürs Volk: Aufgestockt, bzw. eingeführt werden: Grundrente, Mindestlohn, Kurzarbeitergeld, Hartz IV, Kindergeld und Kinderzuschlag, Wohngeld. Der KK-Zuschlag erhöht sich, die Kfz-Steuer wird kräftig erhöht wegen einer CO2-Komponente, und durch die neue Benzin-CO2-Steuer werden alle Benzin- und Dieselfahrzeughalter für ihre Autos betraft und diskriminiert. Nun gibt es aufs Benzin 3 Besteuerungen: Energiesteuer, MwSt und CO2-Steuer. Sie meinen, das gibt es nicht? Wir leben doch in Deutschland! Was macht der Deutsche Michel? Er freut sich über die höheren Steuern, die er zu zahlen hat, schließlich fällt doch auch der Soli weg. Die neue CO2-Steuer wird sukzessive erhöht und ist nicht zweckgebunden. Mit den Mehreinnahmen wird zum Beispiel die Migrationsindustrie finanziert. So kostet jetzt kurzfristig, bis zur nächsten Erhöhung, der Liter Superbenzin nicht mehr 1,209 sondern 1,299 €. Alle freuen sich darüber. Merkel sei Dank. Benzin, Diesel, Heizöl, Erdgas, Kohle werden teurer. Die Miet-Nebenkosten steigen. Firmen müssen 25€ pro Tonne CO2 bezahlen. Dadurch verteuern sich die Produkte. Die MwSt steht wieder auf 19%. Wer kann das alles noch bezahlen?


Welthungerhilfe: Durch den weltweit durchgeführten Lockdown oder Shutdown oder Shutdown light werden ca. 30 Millionen zusätzliche Todesfälle auftreten. Kommentar: Davon einige Tausend auch in Deutschland. Zusätzlich kommen einige Tausend Todesfälle durch die Impfung hinzu. 


Zur Zeit nicht lieferbar

Immer mehr Lebensmittel sind nicht mehr lieferbar, weil die Lieferkette irgendwo unterbrochen ist. Werden die Produkte im Ausland hergestellt, ist die Wahrscheinlichkeit einer Unterbrechung hoch. Immer mehr Regale im Supermarkt bleiben leer. 


Neuverschuldung

Nach Berechnung des AOK-Bundesverbandes kommen 2021 und 2022 ca. 20 Milliarden € an zusätzlichen Ausgaben auf die Kassen zu.


Zitat: Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.


Fehler im Protokoll: „Schwere“ Corona-Infektion mit Impfung wahrscheinlicher

https://www.youtube.com/watch?v=kMKUFqcTPwk&feature=youtu.be


Broders Spiegel: Gute Reise für Angela

https://www.youtube.com/watch?v=t2zJ0MTEn94




Januar 2021, Teil 2


SWRinfo Islam in Deutschland 

www.swr.de/swraktuell/radio/islam-in-deutschland

  

Von Herr Hakan Turan, am Freitag, den 08.01.2021


Von Covid-19, Glück und Sehnsucht


Herr Turan schrieb

Ugur Sahin und Özlem Türeci, beide sind Namen, die ich seit einiger Zeit oft in den Medien begegne. .. Sehnsucht ist das Gefühl, das die ersten Gastarbeiter in Deutschland begleitete. .. Sehnsucht nach Rückkehr in ihre Heimat. Jahrzehnte sind vergangen, wir sind alle hier geblieben. .. 


Offenbar hat unsere angestammte Heimat, und die indigene Bevölkerung in Deutschland, Gastarbeitern viel mehr zu bieten, als es die jeweiligen Heimatländern es vermögen. Strom, Müllabfuhr und fließendes Wasser gibt es eben nicht in jedem Anatolischen Dorf. Die Infrastruktur fehlt, und das Wollen und Vollbringen. Über die Vorzüge hier bei uns zu leben, darüber schreibt Herr Turan nichts. Er schreibt auch nichts positives über das Volk der Dichter und Denker. 

Ob nun der Firmenchef von BioNtech, Herr Ugur Sahin mit seiner Frau Özlem Türeci, einen Migrationshintergrund haben oder nicht, spielt bei der Kritik keine Rolle. Und wie ich schon früher schrieb, handelt es sich bei der Entwicklung von BioNtech “BNT162b2" um ein Produkt aus dem Chemielabor. Der Firmenname und das Produkt haben nichts mit „Bio“ zu tun; insofern ist der Firmenname irreführend. Genauso, wie es keine „Biotechnologie“ bei Monsanto ist, die uns GVOs, also gentechnisch veränderte Organismen, beschert hat. Gen-Pflanzen produzieren entweder Insektengifte oder tolerieren die Behandlung mit Unkrautvernichtungsmitteln – oder beides. Wir wollen kein Gen-Food, und wir wollen keine Pseudoimpfung, die in Wirklichkeit eine Gentherapie ist. Der Staat hat Millionen Impfdosen bestellt, und es sind bereits bis zum 13.01. 2021 ca. 785.093 Personen mit der ersten Impfung geimpft worden. Zum Millionär geworden, darf sich nun Familie Sahin freuen.  


—————————————————————


Neues von Corona, dem Killervirus

Die Impfungen, die jetzt angelaufen sind, sind in Wirklichkeit keine Impfungen, sondern Gentherapiemaßnahmen. Uns werden Nukleinsäuren injiziert, die unsere eigenen Zellen veranlassen, Elemente des Virus zu produzieren. Gegen diese Antigene soll der Körper dann Antikörper entwickeln und somit ein Immunsystem aufbauen. Noch nie zuvor wurde so ein „Pseudoimpfstoff“ zugelassen.

In Deutschland ist bislang der Corona-Impfstoff "BNT162b2" von Biontech und Pfizer in Verwendung. Nun hat die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA auch grünes Licht für den Moderna Impfstoff "mRNA-1273" gegeben. Dieser ist der zweite, der in der EU für die Impfung gegen Covid-19 zugelassen wird. Außerhalb der EU wird bereits der Impfstoff des britisch-schwedischen Pharmaunternehmens Astrazeneca "AZD1222" verimpft. Auch Deutschland hat Impfdosen dieses Wirkstoffs bestellt – die Zulassung in der EU ist aber noch nicht erfolgt.

Bei der Vakzine AZD1222 handelt es sich – anders als bei den Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna – um einen Vektorimpfstoff. Dieser basiert auf einem nicht replikationsfähigen Schimpansen-Adenovirus, dessen Genom das Gen für das Spike-Protein von SARS-CoV-2  enthält. Mit anderen Worten: Ein Schimpansen-Erkältungsvirus wurde gentechnisch verändert, sodass es sich im menschlichen Körper nicht vermehren kann. Dann wurde ein Gen von C19 hinzugefügt. Im Körper des Geimpften wird dieses abgelesen und bewirkt eine Immunreaktion. Vektorimpfstoffe gehören zur Gruppe der genbasierten Impfstoffe. Diese stellen eine neue Generation von Impfstoffen dar, deren Wirkmechanismus sich klar von dem der klassischen Lebend- und Totimpfstoffe unterscheidet: Statt eines fertigen Antigens bringen sie den genetischen Bauplan für ein Antigen in den Körper ein. Die Körperzellen selbst bauen anhand dieser Anleitung das fremde Antigen zusammen, das dann in den Körper abgegeben wird und dort eine Immunantwort in Gang setzen soll. Im Grunde wird hier also ein Teil der aufwendigen Impfstoffherstellung, die Gewinnung von Antigenen, aus dem Labor in den menschlichen Körper verlagert. Kommentar: Also ähnlich wie bei Biontech/Pfizer und Moderna. Die Chemiker, die diese Gentechnik erfunden haben, sind Zauberlehrlinge von Frankenstein und Graf Dracula. Herr Turan ist noch stolz darauf. Ob "BNT162b2“ oder “mRNA-1273“ oder “AZD1222“ - fremdes Genmaterial gehört nicht in unsere Zellen! 


08.01.2021 | dpa: RKI meldet neuen Höchstwert bei den Corona-Todesfällen.

1.188 neue Todesfälle, außerdem wurden 31.849 Neuinfektionen gemeldet.

09.01.2021 | dpa: RKI meldet hohen Wert bei den Corona-Todesfällen.

1.083 neue Todesfälle, außerdem wurden 24.694 Neuinfektionen gemeldet.

12.01.2021 | dpa: RKI meldet hohen Wert bei den Corona-Todesfällen. 

891 neue Todesfälle, außerdem wurden 12.802 Neuinfektionen gemeldet.

14.01.2021 | dpa: RKI meldet neuen Höchstwert bei den Corona-Todesfällen.

1244 neue Todesfälle, außerdem wurden 25164 Neuinfektionen gemeldet.


Trotz Lockdown bleiben die täglich gemeldeten Fallzahlen in Deutschland weiter auf hohem Niveau. Kommentar: Tja, sinnlose Maßnahmen halten den Virus nicht auf. Aus den Fehlern der Vergangenheit nichts gelernt. 

Lockdown in London wegen neuer Virusvariante. Eine neue Variante des Coronavirus breitet sich rasch in Großbritannien aus. Sie könnte um bis zu 70 Prozent ansteckender sein, als die bisher bekannte Form. Wegen ihrer raschen Ausbreitung, müssen der Südosten des Landes und London in den Lockdown. Kommentar: Nach C19 kommt C20, dann C21 usw. Nach der zweiten Welle kommt die dritte usw. Das hört nie auf! Großer Corona-Ausbruch in China – Städte werden abgeriegelt. Merkel plädiert offenbar für Lockdown bis Ostern. Kommentar: Immer Wieder werden die Einschränkungen verlängert. Ich fürchte, sie dauern noch das ganze Jahr!


08.012021: Wochenblick.at: Weltweit Impfpannen und Tote. Ärzte und Pflegepersonal verunsichert

Die Pandemie wurde erst durch die Politiker zur Katastrophe. Die Gentherapie mit mRNA ist ein Großversuch mit zweifelhafter Wirkung. Zahlreiche Menschen sind an C19 erkrankt, nachdem sie diese neue „Impfung“ erhalten hatten. 

Deutschland – Wer in diesen Tagen den Fehler begeht und Mainstreammedien liest oder im TV anschaut, der wird mit unzählbaren Falschmeldungen bombardiert. Es fällt nicht nur auf, dass die Mainstreammedien alle gleichgeschaltet berichten, es ist ein Skandal, dass alle nur ein Ziel haben: Panik zu verbreiten.


Aus alternativen Medien:

Die Corona-Pandemie passt in das Bild der Schuldenorgie zu politischen Machtzwecken: Noch nie wurden von den Staaten und ihren Zentralbanken Geldsummen ohne Rücksicht auf Rückzahlungsmöglichkeit mobilisiert wie heute. Die Angst vor der Krankheit hat jede finanzielle Hemmung beiseite gespült. Es geht angeblich nur noch um „Leben oder Tod“, nicht mehr um Geldwert, Schulden oder Rückzahlungsmöglichkeiten. Damit keine Stelle der weiter wachsenden Schuldenblase platzt, werden Pleiteländer mit großzügigen Geschenken künstlich am Leben gehalten, z. B. 50 Milliarden EU-Mittel für Italien und 30 Milliarden für Spanien; wobei die Länder nicht einmal Verwendungspläne für den Geldsegen haben und noch niemand weiß, womit die EU diese freigegebenen Gelder finanzieren soll. Die amerikanische FED hat inzwischen 7,2 Billionen Dollar in den Büchern stehen = 36 % des BIP. Dazu hat der Kongress weitere 900 Milliarden „Corona-Mittel“ zur allgemeinen Verteilung beschlossen.

Auch die EZB hat 6,83 Billionen Schulden in ihren Büchern = 68 % BIP. Dass die Täter unserer Geldexplosion nicht mehr an Morgen oder an Rückzahlungsmöglichkeit denken, zeigt auch die Verwendung des ohne Gegenwert geschaffenen „Fiat“-Geldes: Früher diente der Kredit Investitionen, aus deren Rendite man die Rückzahlung bediente. Inzwischen werden aber die geschaffenen Unsummen nicht mehr für Sachinvestitionen, nicht einmal mehr für die Wirtschaft ausgegeben, sondern zur Bereicherung des Großkapitals und für den Konsum: Eine Rückzahlung wird in den nächsten 100 Jahren nicht möglich sein, ist aber auch nicht vorgesehen. US-Politik, Zentralbanken, das Großkapital und die Sozialpolitik gehen längst von „ewigen Schulden“ (so Soros) aus. Noch keine Finanzblase hat sich ewig ausdehnen können. Man weiß nur nicht, aus welchem Anlass und wann die Blase platzt.


Broders Spiegel: Heikos Demokratie für Amerika

https://www.youtube.com/watch?v=ao-1Bp6PaxE

 

 

 

 

 

20411